TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 24. September 2018, 22:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 10. April 2010, 20:54 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
ADAC GT Masters, 1. Lauf in Oschersleben
Rainer Braun: 3,0 Punkte
Naja, der große alte Mann der Motorsport-Berichterstattung war doch einigermaßen überfordert. Er kannte sich zwar sehr gut aus und hatte ein paar nette Geschichten aus vergangenen Tagen parat, aber der Rennüberblick war eine ziemliche Katastrophe. Beim Boxenstop verwechselte er so ziemlich alle Fahrzeuge und bis er das Feld einigermaßen geordnet hatte, dauerte es Ewigkeiten. Zusammen mit den chaotischen Einblendungen hat man da auch als Zuschauer den Überblick verloren. Insgesamt ein anstrengender Kommentar, er verwechselte z.B. ständig Roland und Sebastian Asch (okay, würde mir sicher auch so gehen) und nannte im Zwei-Minuten-Takt die exakten Bezeichnungen der Fahrzeuge. Irgendwie halt eine Kommentierung aus einer anderen Zeitrechnung...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 18. April 2010, 12:48 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
Völlig vergessen, hier noch ein Nachtrag vom vergangenen Sonntag:

ADAC GT Masters, 2. Lauf in Oschersleben
Rainer Braun: 3,5 Punkte
Der Rennüberblick bleibt ein riesengroßes Manko...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 20. Januar 2011, 19:55 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Red Bull Crashed Ice: Stop in München; Michael Leopold bekommt 4,5 Punkte!

Inhalt = 10,04/15(Informativität: 11,33; Sportliche Begleitung: 8,74) Spannungsaufbau = 10/15; Fehler = 4,6/5; Sprache = 4,05/5; Timing = 9,8/10. Gesamt: 38,29/50

Crashed Ice ist wirklich eine fasziniedernde Sportart, deutlich spannender als Eisschnellauf, die angeblich auch eine große Zukunft haben soll.
Michael Leopold war anfangs nicht gut, hat das Geschehen sehr träge und reduziert beschrieben, wenig Spannung aufkommen lassen. Die zweite Hälfte der Rennen hat fast immer Rick Goldberg kommentiert, Michael Leopold kam erst nach der Entscheidung wieder zu Wort – Kein idealer Stil, weil ihm damit die Möglichkeit abhanden kam, große Emotionen zu zeigen. Er verbesserte sich zwar dann während der Übertragung etwas, aber nicht besondersl.
Michael Leopold hatte ein paar gute Anekdoten und Informationen, wodurch die analytischen Mängel etwas ausgeglichen wurden. Sprachlich zwar flapsig, aber gut, dazu mit hervorragender Fehlerquote: So gut wie null! Dieser Kommentar zwischen sehr mangelhaft und wirklich gut wird von mir mit 4,5 Punkten bedacht. Hätte Leopold beim direkten Rennkommentar besser abgeschnitten, hätte ich auch 6 Punkte geben können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 8. Februar 2011, 19:55 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Red Bull Crashed Ice: Stop in Valkenburg; Frank Buschmann bekommt 6,5 Punkte!

Inhalt = 11,19/15(Informativität: 10,5; Sportliche Begleitung: 11,53) Spannungsaufbau = 12/15; Fehler = 4,68/5; Sprache = 4,09/5; Timing = 10/10. Gesamt: 41,96/50

Eine reife Leistung von Frank Buschmann! Vor allem stilistisch war er ein, zwei Klassen besser, als Michael Leopold. Für mich der entscheidende Unterschied: Der Rennkommentar wurde von Buschmann bestimmt, er schilderte die wichtigen Szenen, ließ Goldberg nicht ganz so frei schalten und walten, wie Kollege Leopold, gewährte ihm aber bei jedem Lauf Redezeit für einige Kurzanalysen. Gutes Zusammenspiel! Beide redeten außerdem schnell, konnten so in der kurzen Zeit der Rennen viele Einschätzungen abgeben und gleichzeitig noch das Geschehen schildern - Mit diesem Stil wurden sie der Sportart "Crashed Ice" wirklich gerecht. Buschi hat die entscheidenden Szenen der Läufe immer sehr spannend und mitfiebernd begleitet. Emotional eine wirklich gute Leistung, weil er auch immer wieder gekonnt Lautstärke und Sprechgeschwindigkeit veränderte. Nur ganz selten fehlte etwas die Präsenz. Auch Sprachlich hat er sich gut präsentiert, mit wenigen typischen Phrasen und sehr hoher Stabilität. Dass ihm quasi kein Fehler passierte, ist ein besonderer Qualitätsnachweis und außerdem auch der Grund dafür, weshalb ich trotz geringer Informationsdichte 6,5 Punkte vergebe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 13. März 2011, 10:00 
Wok-WM, Ringgut: 6.0P:siehe Pro7-Tread!


Zuletzt geändert von Chrissy99 am 13. März 2011, 10:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 13. März 2011, 10:01 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Das lief aber nicht auf Kabel 1, Chrissi ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 13. März 2011, 10:02 
Ups, habe gar nicht auf den Trae geachtet, shitte :eyes:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 6. Mai 2011, 15:14 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
Konferenz Europa League Halbfinale
Holger Pfandt: 6,0 Punkte
Dirc Seemann: 5,5 Punkte
Eine durchaus unterhaltsame und schwungvolle Konferenz mit zwei gut aufgelegten Reportern!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 16. Februar 2012, 23:25 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Europa League - Zwischenrunde
FC Viktoria Plzen : FC Schalke 04

Holger Pfandt bekommt von mir 5 Punkte

Inhalt
Pfandt mit einer soliden bis guten Leistung, was die Informationen und die Geschichten rund um die Partie angehen. Es wurde von ihm zudem das Problem der Schalker Anreise thematisiert.

Die Szenenbewertungen insgesamt gut, jedoch mit Schwächen heute. Kleinere "Unstimmigkeiten" bewertete Pfandt recht unklar und meiner Meinung nach falsch. Analysen kamen hingegen präsent und gut, er ging dabei sowohl auf das Äußere (rechte Bahn nicht gut verteidigt) als auch in die Tiefe (Schalke spielt in die Breite, Raúl und Huntelaar werden gut markiert, etc.)
Seine Kritik zum Schalker Spiel war klar und deutlich und gefiel mir am besten (nicht weil ich gegen Schalke wäre, aber weil ein deutscher Kommentator mit Neutralität und einer gewissen journalistischen Distanz mir imponiert)

Sprache
Da leistete sich Pfandt doch einige Aussetzer.
Grunsätzlich:
Er neigt gerne zur Umgangssprache ("nicht von Pappe") und benutzt sehr martialische Ausdrücke (Schalker werden in ihre Einzelteile zerlegt).
Individuell:
einige Formulierungen waren völlig falsch. "bis zum get no", ich weiß nicht was diese Deutsch-Englisch-Mischung (völlig falsch zudem) dem Zuschauer sagen soll. Ein Spieler war seiner Meinung nach "im kurzen Pfosten" oder ein Versuch "bleibt nicht belohnt".
Da waren doch viele dieser groben Patzer im Kommentar von Pfandt dabei.

Stimme/Emotion
Das Tempo zu Beginn gut, sehr spannungsgeladener Kommentar durch Pfandt. Stimmliche Präsenz in Hälfte eins perfekt (Tor von Plzen absolut neutral und ordentlich kommentiert). In der 2. Hälfte ließ er nach und überzeugte mich beim doch überraschenden 1-1 nicht, obwohl Schalke das Tor machte. Insgesamt aber eine passable Vorstellung.


Hannover 96 : Club Brügge

Hansi Küpper bekommt von mir 6,5 Punkte

Inhalt
Küpper insgesamt mit dezenten Gebrauch von Geschichten. Wenn er sie brachte, waren sie aber interessant und nicht "standardisiert". Ich hätte mir von Küpper aber noch etwas mehr gewünscht, jedoch hat er keineswegs Informationen wiederholt, was Holger Pfandt noch passierte.

Die Szenenbewertung fehlerfrei, mir gefiel seine dezente (aber völlig korrekte) Kritik zu den Schiedsrichtern. Küpper ging dabei mit Rücksicht auf die "Menschen" Schiedsrichter vor. Die weiteren Analysen insgesamt in Ordnung bis gut, aber etwas zu wenig auf Sicht der 90 Minuten.

Sprache
Eine starke Leistung von Küpper. Drei unsaubere Sätze und ein Versprecher sind ein Topwert.

Stimme/Emotion

Das Sprechtempo könnte meiner Meinung nach etwas flotter sein, wenngleich er deutlich spricht und sich dadurch wieder eine Präsenz verschafft. Die Tore hat er emotional gut begleitet, zwischendrin hätte ich mir mehr "Spannungsaufbau" gewünscht. Das gelang ihm in der Schlussphase jedoch wunderbar, eben durch die Schiedsrichterentscheidung und dem wirklich erkennbaren Druck der Niedersachsen.
Alles in Allem eine souveräne, gute Leistung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Kabel1
BeitragVerfasst: 24. Februar 2012, 00:17 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Europa League - Zwischenrunde - Rückspiel
Club Brügge KV : Hannover 96

Hansi Küpper bekommt von mir 6,5 Punkte

Inhalt
Küpper mit einer souveränen Vorstellung, was das Einsetzen von Informationen und Anekdoten angeht. Aufgrund der "Action" auf dem Platz ist es ihm gelungen, die nötigen Informationen von den unwichtigeren Infos zu trennen.
Sehr gut gefiel mir seine Regelkunde zu einem "Handspiel".

Weiterhin ist mir sein Umgang mit dem schottischen Schiedsrichter positiv aufgefallen. Er erkannte schnell die Linie des Schotten und konnte schlussendlich die Kritik aufgrund des Verlassens der Linie am Ende richtig feststellen.
Seine Szenenbewertungen und Analysen im Allgemeinen gut und treffend.

Sprache
Es unterliefen ihm heute recht viele Versprecher, dennoch eine gute Leistung.

Stimme/Emotion
Vielleicht an einigen Stellen zu "träge" mit der Stimme, jedoch ging er dann bei Szenen von Hannover gut mit und konnte einen exzellenten Spannungsaufbau betreiben.

FC Schalke 04 : FK Viktoria Plzen

Erich Laaser bekommt von mir 4 Punkte

Inhalt
Außer ein paar kleinere Infos war es doch etwas wenig von Laaser. Mir gefiel z.B. seine Erklärung zur Aussprache des Tschechen Pilar nicht. Natürlich muss er den Namen nicht perfekt aussprechen. Allerdings hörte ich sowohl vom Stadionsprecher von Schalke, als auch von Bayer (zappte bei der Werbung rüber) die richtige Aussprache (Pilarsch). Das hätte Laaser einbauen können. Insgesamt muss bei so einer Partie mehr kommen.
Die mir bekannte Berger-Geschichte oder das Thema Vrba hatte Pfandt letzte Woche schon erzählt, von Laaser kamen keine neuen Erkenntnisse. Schade.

Die Szenenbewertung solide, die Analyse muss man schon gezielt suchen bei Laaser. Ich habe mir da 1-2 Sätze aufgeschrieben, wo er immerhin oberflächlich etwas analysiert hat. Für 120 Minuten sehr wenig.

Sprache
Klar, nach der Distanz mit einer höheren Fehlerquote, jedoch mit komischen Formulierungen:
"aber ne richtig gelbe Karte" (er meinte wohl klare gelbe Karte)
"das er fällt hat mit der Schwäche zu tun"
"ein frühes Tor ist zu viel Selbstbewusstsein"
...

Stimme/Emotion
Während der Partie ist die Stimme gleichbleibend, etwas langsam mit wenig Explosion. Mir gefiel aber die Verlängerung durchaus, da hat er etwas mehr eingebracht und sein Spannungsaufbau war immerhin solide.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de