TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 23. Juni 2018, 20:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 15. Juni 2012, 10:27 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Bevor ich's komplett vergesse...

Fußball-EM: Deutschland - Niederlande, Oliver Polzer bekommt 5,5 Punkte!

Ich hab das Spiel nicht alleine geschaut, aber trotzdem einiges vom Kommentar Polzers mitbekommen. Der ORF-Chefkommentator ist ja dafür bekannt, eher mit Informationen zu sparen und voll und ganz auf die Karte Ironie zu sehen. Er fiebert eher wenig mit, wirkt etwas distanziert, aber macht trotzdem auch emotional meist einen recht soliden Job. Abzüge gibt's aber dafür, dass er gelegentlich Spieler verwechselte. Einmal sagte er glatt zu Schweinsteiger, als der groß zu sehen war, Lukas Podolski.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 28. Juni 2012, 21:28 
In der Heute Zeitung steht, dass die Kommentatoren im ORF total schlecht sind ;) Deswegen schalten angeblich immer mehr LEute um. Irgendwie haben sie ja nicht ganz unrecht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 1. Juli 2012, 10:37 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Na ja, so ernst nehmen sollte man das auch nicht, was österreichische Boulevardblätter so schreiben.

Ich finde nicht, dass sie so schlecht sind. König, Roscher, Polzer & Kastner-Jirka sind wohl mit F1-Reporter Hausleitner die besten Kommentatoren, die der ORF zur Verfügung hat.
Mich stört im ORF grundsätzlich, dass nicht zwingend genug kommentiert wird. Damit meine ich: Man lässt die Übertragung dahin plätschern, es werden kaum Informationen & Analysen gebracht, hauptsächlich findet Bildbeschreibung statt.
So läuft das leider auch im Wintersport - Nur in der Formel 1 finde ich, dass von Hausleitner/ Wurz ein ganz guter Mittelweg gefunden wird.
Grundsätzlich, denke ich, ist das Problem die Philosophie des ORF, also wie er kommentieren lässt. Würden sie stilistisch etwas anders auftreten, hätten sie durchaus Potenzial. Reden können sie alle & mit der Stimme umgehen, ebenfalls.

Dass Österreicher oft Fußball im deutschen TV verfolgen, ist übrigens nichts neues. Das war schon 2006 bei der WM so und wiederholt sich nun im Zweijahresrhythmus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 07:08 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Olympia: Segel Wettfahrt (gegen 15 Uhr), Didi Helbig bekommt 3 Punkte!

Ich weiß nicht wirklich, was der ORF da gestern gezeigt hat, jedenfalls war es eine von vielen Wettfahrten, die Didi Helbig kommentierte. Mit ist der Mann dadurch bekannt, dass er schon gelegentlich vertretungsweise die Nordische Kombination kommentiert hat und dort meist selbst Athleten unterschiedlicher Nationen nicht unterscheiden konnte.
Vom Segeln, so mein Eindruck, hat er zwar Ahnung, aber er kommentierte doch sehr langatmig. Immer wieder gab es Pausen im Vortrag, der mit sehr leiser Stimme und sehr langsamer Sprechgeschwindigkeit (so etwas habe ich selten erlebt) gestaltete wurde. Informationen hatte er auch fast ausschließlich zum Regelwerk.

Ich hab auch kurz Michael Roscher beim Reiten gehört, allerdings ging die Übertragung noch weiter, als ich ausgeschaltet habe. Er hat ziemlich ähnlich kommentiert, wie der Kollege, vielleicht mit etwas mehr Schwung, aber dennoch ziemlich langweilig. Die verschiedenen Hindernisse, also was sie darstellen sollen hat er erklärt, wie auch ein paar ganz interessante allgemeine Erläuterungen zum Sport kamen. Der Kommentar hatte aber auch seine Längen, wo Roscher nicht punkten konnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 6. August 2012, 19:28 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Olympia: Ringkämpfe von Hrustanovic, Thomas Hölzl bekommt 5,5 Punkte!

Immer wenn ich im ORF Olympia schaue, staune ich darüber, wie unglaublich souverän dort alle Reporter kommentieren - Also nicht fachlich, sondern stilistisch. Thomas Hölzl hat heute nur einen einzigen Versprecher begangen, wenn ich mich nicht verhört habe, so einen Wert hatte ich noch nie auf dem Zettel stehen.
Ganz allgemein war der Kommentar okay. Wie auch bei ARD/ZDF wird sehr viel wert auf umfangreiche Regelerklärung gelegt, allerdings kommt bei ihm auch die Analyse nicht zu kurz. Informationen zu den Kämpfern hatte Hölzl aber mit Ausnahme der Nennung ihrer Platzierung in der Weltrangliste, des Alter und der Nationalität kaum. Auch gestört hat mich, dass er bei der zweiten Schaltung in die Ringhalle schon beim Kampf vor Hrustanovics Auftritt fast nur über den Österreicher geredet hat und das Geschehen auf der Matte fast gänzlich ignorierte. Trotzdem, solide 5,5 Punkte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 8. August 2012, 19:45 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Ich habe heute teilweise auch im ORF geschaut, aber irgendwie kann ich mich mit der Art, wie dort Sport kommentiert wird, einfach schwer anfreunden.

Kanu: Entscheidungsläufe, Dieter Derdak bekommt 4,5 Punkte!

Der ORF hat nach den Leichtathletikqualifikationen noch eine Aufzeichnung der Kanuwettbewerbe gezeigt, wo Derdak, wie im ORF üblich, einen sehr beschreibenden Kommentar ablieferte. Ein paar grundsätzliche Fakten wurden genannt, mehr aber nicht. Derdak kommentierte zweifelsfrei solide, aber sein Kommentar war eine einzige Laier. Vokale wurden teilweise extrem in die Länge gezogen, was auf Dauer unglaublich nervig sein kann – Aber beim ORF machen das ja gefühlt 70% aller Reporter.

Segeln: Medal-Race der 49er, Philipp König bekommt 4,5 Punkte!

König kommentierte zwar etwas angenehmer, dafür passierten ihm aber ein paar kleine sprachliche Unachtsamkeiten mehr. Der direkte Kommentar des Rennens war okay, aber sein Co-Kommentator nahm ihm doch viel Arbeit ab, wodurch er sich auf die Beschreibung des Rennens beschränken konnte. Im ORF hält man recht wenig von Informationen, aber ich fänd's irgendwie doch ganz spannend, ein paar zu bringen – Bei König musste man sie mit der Lupe suchen.

ORF-Kommentierungen zu bewerten, ist echt schwer, weil sie fast alle gleich kommentieren, an allen das gleiche gelobt und das gleiche kritisiert werden kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 8. August 2012, 23:22 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Ja, Derdak ist neben Hujecek wohl der "nervigste" Kommentator des ORF. Dieses in die Länge ziehen ist sehr störend. So extrem wie er kenne ich das aber eigentlich von keinem anderen Mann beim ORF.

Dieser Tischtennis-Kommentator heute war z.B. recht emotional und fachkundig. Allerdings ist das vielleicht auch nur ein Eindruck von mir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 9. August 2012, 06:55 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
MarkusM hat geschrieben:
Ja, Derdak ist neben Hujecek wohl der "nervigste" Kommentator des ORF. Dieses in die Länge ziehen ist sehr störend. So extrem wie er kenne ich das aber eigentlich von keinem anderen Mann beim ORF.

Dieser Tischtennis-Kommentator heute war z.B. recht emotional und fachkundig. Allerdings ist das vielleicht auch nur ein Eindruck von mir.


Ja, so schlimm, wie bei Derdak kam mir das bei den anderen bisher auch nicht vor. Aber auch bei Jirka bzw. Polzer habe ich das schon beobachtet. Johannes Hahn ist übrigens auch einer, der das relativ ausgeprägt praktiziert.

Es gibt aber auch Reporter, bei denen mir das bisher noch nicht aufgefallen ist, wie Peter Brunner, oder Michael Roscher, dafür machen die in ihren Sätzen zwischen einzelnen Worten längere Pausen. Eine dieser beiden Eigenartigen haben fast alle ORF-Kommentatoren.

Roland Hönig, der Tischtennisreporter, hat meiner Meinung nach eine zu hohe Stimme und redet oft etwas schnell. Bei der Österreichrundfahrt hat er zum Beispiel moderiert, da machte er mir aber auch einen ganz guten Eindruck.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 9. September 2012, 10:24 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
MTB-WM: Herren Cross Country in Saalfelden, Johannes Hahn bekommt 3,5 Punkte!

Ein ganz normaler ORF-Kommentar. Johannes Hahn hat sich selbst zurückgehalten und großteils Gerhard Zadrobilek das Feld überlassen – Sowohl was Informationen, als auch Analysen angeht. Zu den Spitzenathleten hatte Hahn zwar jeweils ein, zwei Fakten, für ein Rennen, das fast zwei Stunden dauert, ist das aber fast gar nichts.
Sein Kommentar war leider auch nicht besonders spannend gestaltet, er kommentierte eher monoton, brachte selten auch einmal Emotionen hinein. Ordentlich hingegen war der Rennüberblick, da hat sich Hahn mit einer Ausnahme (als er die exakte Reihenfolge der Schweizer Athleten an der Spitze nicht mehr wusste) keine Blöße gegeben. Versprecher sind auch fast keine passiert, was aber sicher auch am eher langsamen Sprechtempo lag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Österreich (ORF, ATV, Puls4 und co.)
BeitragVerfasst: 11. September 2012, 07:11 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
MTB-WM: Cross Country-Eliminator, Johannes Hahn bekommt 4 Punkte!

Ähnliches Bild, wie am Samstag. Johannes Hahn macht wenige Fehler, hat aber noch weniger Informationen. Das Format dieses Wettkampfes kommt einem Reporter mit bildbeschreibendem Stil aber eher entgegen, weil sich mehr tut. Präsenz hat Hahn allerdings wieder meist nur bei Läufen mit österreichischer Beteiligung erreicht, ansonsten war das ein recht nüchterner Vortrag.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de