TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 19. September 2018, 07:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 234 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 12. Januar 2015, 11:09 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Ich hab mir gerade dieses "Kurzsatz"-Match von Federer und Hewitt angesehen. Also ich kann - im Gegensatz zu Stach, der diese Änderungen sehr begrüßt - dem nichts abgewinnen. Ein 4:0 - Satz von Federer ist nach 10 Minuten rum, diese No Ad-Regel macht es für Außenseiter tendenziell noch schwerer das eigene Aufschlagspiel durchzubringen (die häufigste Variante ist, man führt 40:15, dann gehts auf Einstand und dann wird man meistens nervös).

Fakt ist, Spielern wie Federer und eben Hewitt würde das entgegenkommen in deren Alter, aber wir haben sowieso nur wenige junge Spieler auf der Tour, daher würde ich das auf gar keinen Fall umsetzen. Eine Grand Slam-Veranstaltung könnte man dann auch in einer Woche abhandeln, weil die Matches nie länger als 2 Stunden, auf Rasen gar nicht länger als eine Stunde dauern dürften.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 12. Januar 2015, 12:37 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 20:18
Beiträge: 3230
Hab nicht viel von dem Match gesehen: Nur habe ich wieder mitbekommen, wie Stach diese kürzeren Sätze wieder mal hochgelobt hat. Bei Grand Slams kann ich damit sowieso nichts anfangen. Und No Ad geht für mich sowieso gar nicht. Verändert komplett das Tennis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 12. Januar 2015, 14:03 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2014, 19:53
Beiträge: 179
Ich schau es mir gerade auf ESP 2 an. Ich halte such nichts von dem kürzeren Spielmodus. Es macht die ganze Faszination Tennis kaputt. Bei diesem Modus würde es nie wieder solche Matches geben über die man Jahre später noch redet wie z.B.:

1987 Hartford Davis Cup Becker-Mc Enroe über 6 Stunden Spielzeit
1985 Davis Cup Westphal-Smid
Australian Open 2002 Roddick-El Ayonoui (Name ist falsch geschrieben) 21:19 5. Satz
Wimbledon 2010 Isner-Mahut 70:68

Nur mal eine kleine Auswahl an Spielen. Hoffentlich setzt sich dieser neue Modus nicht durch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 12. Januar 2015, 20:23 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Ja, es verliert definitiv die Faszination. Nun finde ich es toll, wenn es in der IPTL diese "neuen Regeln" gibt, da dort einfach auch ein Event entstehen soll. Aber die normale Tour, die Grand Slams, usw. darauf umzustellen, was ich da heute gesehen habe?! Das wäre für mich ein fast komplett anderer Sport. Und klar wird einerseits das Match schneller, weil es sofort zu Sache geht. Es können aber auch Matches nach 20 Minuten vorbei sein, weil Spieler überhaupt nicht reinkommen. Schon oft gesehen, dass der 1. Satz glatt bei einem Grand Slam weggeht, aber dann noch ein Match draus wurde. Mit diesen Regeln von heute Morgen unmöglich.

Bei den Junioren schön und gut, aber doch nicht auf der Profitour.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 13. Januar 2015, 00:33 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 20:18
Beiträge: 3230
Ich glaube auch immer, dass diese Diskussionen über Regeländerungen meistens da aufkommen, wo der Sport aktuell nicht so gut läuft. Glaube nicht ernsthaft, dass man in der Schweiz oder Spanien intensiv über andere Regeln nachdenkt :nono:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 13. Januar 2015, 14:55 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Sicher, das ist korrekt. Nur ist die Schweiz beispielsweise auch ein eher kleinerer Markt. Vor allem mache ich mir Sorgen, dass das von den USA immer stärker gefordert wird. Leider sind die nach wie vor sehr bestimmend in vielen Fragen und auch der asiatische Markt ist ja aufgrund der mangelnden Tradition zum Sport eine Cash Cow, die man gerne melken würde. Auch da spielen kürzere Sätze durchaus in die Überlegungen rein.

Ich hoffe nur, dass vor allem Europa stark genug bleibt, dem zu entgegnen. Gerade hier ist man sehr traditionell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 13. Januar 2015, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Für Juniorenturniere oder ATP Challenger Tour,Future und ITF Turniere würde mich das nicht stören weil ich es eh nicht verfolge und von mir aus schneller dort Entscheidungen fallen können,aber bei der ATP und WTA-Tour kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen,ich glaube nicht das sich das durchsetzten würde und wird wie man schon versucht hat bei Tunieren die Gruppenphase einzuführen,wurde auch wieder schnell gekippt.
Die einzigste Regel dich ich gut finde ist wenn beim Aufschlag der Ball das Netz berührt,nicht wiederholt werden muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 14. Januar 2015, 01:33 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 20:18
Beiträge: 3230
Übrigens zeigt Eurosport/Eurosport 2 die Tage auch einige Zusammenfassungen vom Kooyong Classic aus Melbourne! Die Betonung liegt auf Zusammenfassung/Aufzeichnung. Mit Live in der Nacht, tut sich der Konzern nach wie vor schwer, außer bei Großevents.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 14. Januar 2015, 11:57 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 20:18
Beiträge: 3230
Habe eben mal wieder bei Eurosport(Fast 4 Tennis) rein geschaltet: Mein Fazit: Stach will um jeden Preis neue Regeln im Tennis. Er redet von nichts anderem :zzz: Er schleimt sich bei den "traditionellen Tennisfans" ein: " Auch in anderen Sportarten haben Regeländerungen positives bewirkt". Vielleicht sollte Stach eben eine eigene Tennisliga mit eben den anderen Regeln aufbauen oder sich an Fast 4 Tennis beteiligen. Ich kann wirklich nur hoffen, dass er bei den Aussie Open nicht so viel von neuen Regeln quatscht, sonst heißt es für mich "Ton abschalten"....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der lange Tennis-Diskussions-Thread
BeitragVerfasst: 14. Januar 2015, 15:06 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2014, 19:53
Beiträge: 179
Deutschland gewinnt nach 1996 wieder die European Tennis Trophy. Deutschland war somit in 2014 die beste Tennisnation in Europa. In die Wertung Fliesen, Profi-, Jugend-, Senioren- und Rollstuhltennis.

Quelle: ARD Text


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 234 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de