TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 26. September 2018, 09:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 9. August 2012, 09:36 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
http://www.taz.de/Olympia-Reporter-Sigi-Heinrich/!98523/

Ein Interview von Sigi Heinrich, hat er zwar schon vor geraumer Zeit gegeben, es sind aber ein paar ganz lesenswerte Passagen drinnen. Vor allem was er zum Thema Patriotismus sagt, finde ich sehr interessant.
Vor allem in den Tagen von Olympia ist mir klar geworden, dass gerade dieser Aspekt die große Stärke Eurosports ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2012, 20:38 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
http://mingarot.wordpress.com/2012/10/02/qiumi-de-medienkritik-der-gekunstelte-kai-dittmann/

Da ich von Donald in seinem Eintrag im kommentatoren.blog gelesen habe, dass Dittmann anscheinend nun viel kritischer wahrgenommen wird, hab ich mal etwas gegoogelt und bin recht schnell auf diesen Artikel gestoßen.
Viele dieser Kritikpunkte sind für meinen Geschmack völlig überzogen dargestellt (so wie das bei den Länderspielkommentatoren, wie Réthy, oder Simon ja auch oft geschieht). In einer Sache, finde ich, hat der Autor aber recht: In einem Fußballspiel Informationen anzukündigen ist unsinnig - Erstens, weil der Kommentator sich selbst in Bedrängnis bringt (wird überhaupt noch einmal ein günstiger Moment kommen, in dem dieser Spieler im Mittelpunkt steht und die Info angebracht ist?) und zweitens, sollen Informationen meiner Meinung nach eher subtil und nicht plakativ in den Kommentar integriert werden. Gerade in einer solchen Sportart sollte ein Kommentator seine Informationen nicht so wichtig nehmen, als dass er sie ankündigen muss. In anderen Sportarten, wie z.B. Radsport, mag das Sinn machen, weil der Zuschauer dann in Phasen, wo wenig passiert, weiß, welche Themen ihn erwarten und dort ein Reporter ja auch viel mehr inhaltlichen Gestaltungsfreiraum genießt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 27. Februar 2013, 19:27 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
http://sport10.at/home/wintersport/skinordisch/1348805/Viele-stossen-sich-an-Gregors-Art?direct=1348935&_vl_backlink=/home/wintersport/skinordisch/1348935/index.do&selChannel=

Hier ein interessantes Interview mit Dirk Thiele.

Wie er sich wieder einmal auf die Kombination einschießt, finde ich wirklich nicht in Ordnung. Ein Feld von 50 Startern finde ich z.B. sehr gut. Das Gefälle im Skispringen ist nun einmal da, klar, aber diejenigen, die kürzer springen, sind dann oft im Langlauf vorne.
Dort hat man eben den Vorteil, dass es ausreicht, die Spitze zu zeigen, sodass man nicht sieht, wie stark der 43., oder 46. läuft.
Es gäbe sicherlich bessere Kombinierer, als diejenigen, die bei den Wettkämpfen als erste starten. Wenn man drei Deutsche, drei Norweger und drei Österreicher mehr statt den Russen, Kasachen, Polen, oder Kanadiern ranlassen würde, könnte das das Niveau des Sports schon anheben. Aber man schafft eben Quotenregelungen, die sicher ihre Vorteile haben, aber eben keine hohe Qualität in der Breite garantieren.

Zum Thema Gefälle möchte ich aber auch sagen, dass es dieses im Skispringen genauso gibt und das dort die Kräfteverhältnisse innerhalb der ersten 20-25 viel eindeutiger sind, als in der Nordischen Kombination.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 5. November 2013, 16:20 
Offline

Registriert: 10. November 2011, 19:19
Beiträge: 68
Sicherlich für den einen oder anderen interessant:

Unser Podcast mit Matthias Stach über seine Karriere, Tennis in Deutschland und im TV, seine Zeit bei Sky und seine heutigen Aufgaben bei Eurosport.

http://kommentatoren.blog.de/2013/11/05 ... -16748419/

_________________
kommentatoren.blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 7. November 2013, 08:09 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Danke für den Link, hab mir den Podcast gestern schon angehört ;)
Wie immer ein gelungenes und interessantes Gespräch. :top:
Ich fand nur, dass Stach etwas mehr in die Details gehen und ein paar Anekdoten (so wie Karsten Linke) erzählen hätte können. So sagte er eigentlich viel, dass ich schon vorher wusste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 12. Februar 2014, 16:56 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
http://www.sueddeutsche.de/medien/sport-kommentator-sigi-heinrich-als-tv-mensch-muss-ich-emotionen-wecken-1.1880000

Ganz nettes Interview von Urlauber Sigi Heinrich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 25. September 2014, 20:39 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Mal ein Gesicht, das man nicht so kennt. Auch die Stimme ist noch nicht allen geläufig.
Carsten Reimer (Ostfrieisches Tagblatt) hat geschrieben:
Tom Ole Mink berichtet für den Internet-Sport-Kanal „LAOLA1.tv“ über die Primera Division

http://harlinger.de/nachrichten.aspx?Ar ... urnTab=367


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 24. Oktober 2014, 14:11 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
es geht ja um Kommentatoren:
Schweizer will Béla Réthy und Co. den Saft abdrehen

Abhilfe für alle Kommentatoren-Hasser: Ein Schweizer will den "Nocommentator" per Crowdfunding zur Serienproduktion bringen. Das Gerät blendet den Live-Reporter aus – etwa bei Fußballspielen.
Von Finn Rütten (Spiegel)

Ein gemütlicher Fußballabend mit Freunden vor dem Fernseher. Leichte Gespräche, schöne Tore und gegebenenfalls ein paar kühle Bier - oft stört einer die Idylle auf der Couch: der Kommentator. Nicht nur in sozialen Netzwerken werden die Reporter nach Live-Übertragungen eines Fußballspiels regelrecht zerrissen. Sie hätten keine Ahnung, seien nervig oder im schlimmsten Fall sogar parteiisch, heißt es dann oft. Für all jene, die sich selbst in den letzten Zeilen wiederfinden konnten, kommt nun Abhilfe: Der Schweizer Martin Born hat ein Gerät entwickelt, das zwischen TV und Stereoanlage geschaltet wird und den Live-Kommentar ausblendet.

Die Stadionatmosphäre lässt der "Nocommentator" durch. Das Gerät soll auch für Tennis und Eishockey verwendet werden können, für Formel 1 oder Leichtathletik nicht.

Auf die Idee kam Born während der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer, wie er auf seiner Homepage schreibt. Dabei ging es weniger um Hass auf die Kommentatoren als um Selbstschutz. Demnach graute es ihm bereits vor all den Hobbykommentatoren, die gegen den Kommentar anschreien würden, als er ein paar Freunde zu einem Spiel zu sich nach Hause eingeladen hatte. Kurzerhand baute der Tontechniker sein Mischpult zwischen TV-Gerät und Stereoanlage und drehte den über den Monokanal gesendeten Kommentar ab.
Noch zu wenig Geld beisammen

Ein Mischpult aber haben die wenigsten zuhause und so machte sich Born daran, die kleine Box zu gestalten. Nach rund drei Monaten Entwicklungszeit will er nun in Serie produzieren und sucht dafür Investoren per Crowdfunding, wie Born im Interview mit "Süddeutsche.de" sagte. Sollten sich genügend Leute finden, würde der "Nocommentator" für 75 Franken (etwa 62 Euro) auf den Markt kommen und Béla Réthy, Steffen Simon und Co. den Saft abdrehen. Danach sieht es aber laut Born im Moment nicht aus. "Auf unser Fundraising-Homepage […] müsste schon noch einiges passieren, damit das Projekt tatsächlich in Serienproduktion gehen kann", sagte er im Interview.

Ganz neu ist die Idee zudem nicht. Der Bezahlsender Sky bietet den Tonservice Stadionatmosphäre schon länger an und im Internet machte die Webseite marcel-ist-reif.de mit der Idee auf sich aufmerksam, den normalen TV-Kommentar durch Laien-Vertonung aus einer Community zu ersetzen. Hierbei kommt der Sound aus den Computerboxen und muss parallel zum Spiel im TV laufen.


halte das für Schwachsinn, vor allem würde ich für sowas kein Geld ausgeben. Aber es wird ein paar geben. Das ein Schweizer darauf kommt, wundert mich allerdings wieder nicht. Eine Lichtanlage für Basel wäre im Moment aber wohl dienlicher :nick:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 24. Oktober 2014, 17:11 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 20:18
Beiträge: 3230
Oh, es wird einige geben, die das garantiert haben wollen :ihih: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenartikel
BeitragVerfasst: 30. Dezember 2014, 21:44 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Ein Artikel zu Claus Lufen vom WDR:
http://www.lokalkompass.de/moers/leute/ ... 03588.html


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de