TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 16. August 2018, 09:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Doping
BeitragVerfasst: 23. November 2011, 07:44 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
http://de.eurosport.yahoo.com/blogs/sigi-heinrich/article/4596/

Auch außerhalb des Radsports wird dieser Tage wieder einmal über Doping gesprochen, weil ein ehemaliger Tennisspieler die Freigabe von selbigem fordert.
Leider war das, wie auch Sigi Heinrich in seinem oben verlinkten Blogbeitrag schreibt, keine besonders sinnvolle Aussage.

Noah meinte, es sei so, als wären die Spanier, wie einst Obelix in einem bekannten Komik, in den Zaubertrank gefallen. Wie er aus seiner Sicht nun von systematischem Doping in Spanien auf die Lösung einer allgemeinen Freigabe schließt, ist mir rätselhaft.
Von seinem Stanpunkt aús, hätte ich eher eine Aussage erwartet, wie: "Schließt die Spanier vom Spitzensport aus!", wo das ja auch im Radsportlager während Olympia 2008 schon von einigen gewünscht wurde.
Zu fordern, dass alle Substanzen legalisiert werden sollen, deutet ja darauf hin, dass er auch über systematisches Doping in Frankreich Bescheid weiß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doping
BeitragVerfasst: 6. Februar 2012, 13:01 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
Herzlichen Glückwunsch an Andy Schleck zum Tour de France Sieg 2010 und an Michele Scarponi zum Sieg beim Giro d'Italia 2011 !

http://www.spox.com/de/sport/mehrsport/ ... -2010.html :eyes:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doping
BeitragVerfasst: 6. Februar 2012, 18:46 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Wenn man den Aussagen der beiden glauben darf, dann nehmen sie deine Glückwünsche nicht an.
Sie haben heute unabhängig voneinander in Interviews gesagt, dass für sie Contador der Sieger der Tour de France 2010 und des Giro D'Italia 2012 bleibt.

Der 6. Februar 2012 ist in jedem Fall ein historischer Tag - Heute ist Radsportgeschichte geschrieben worden.
Ob das Urteil nun richtig oder falsch ist, vermag ich nicht zu bewerten, das vermag wohl kaum jemand. Die Auswirkungen auf den Radsport werden aber spürbar sein, gut möglich, dass die Krise nun von Deutschland aus auch auf andere Nationen überschwappt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doping
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2014, 22:34 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Neue Zürcher Zeitung hat geschrieben:
Zurzeit sind sechs Radprofis suspendiert, weil sie positiv auf EPO waren. Die Häufung erstaunt. Sie hängt wohl damit zusammen, dass der klassische EPO-Test verfeinert werden konnte.


http://www.nzz.ch/sport/sechs-epo-faell ... 1.18396072


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doping
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2014, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Harting bittet um Abnominierung

Weil er mit einem früheren Dopingsünder auf der Liste steht, will der dreifache Diskus-Weltmeister Robert Harting nicht für die Wahl zum "Welt-Leichtathleten des Jahres" kandidieren. "Ich bitte die IAAF, mich von der Liste zu streichen. Zwar finde ich die Nominierung als solche toll. Dennoch stehe ich zusammen mit einem ehemaligen Dopingsünder zur Wahl - und das ist für mich der Grund auf den Verzicht", sagte Harting. Auf der Shortlist des Leichtathletik- Weltverbandes IAAF steht auch US-Sprinter Justin Gatlin, der von 2006 bis 2010 wegen Dopings gesperrt war. Das empfindet Harting als Brüskierung.

Quelle:ZDF Nachrichtenticker

Finde ich gut so,so setzt man ein Zeichen gegen Doping wieder mal tolle Antwort Herr Harting :top:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doping
BeitragVerfasst: 5. Oktober 2014, 12:20 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Ja, Harting wirklich mit einer klaren Geste und damit setzt er ein Zeichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doping
BeitragVerfasst: 31. Oktober 2014, 17:31 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Der SID meldet einen weiteren Dopingfall aus dem Laufsport
Der Leichtathletik droht womöglich ein weiterer prominenter Dopingfall: Die Kenianerin Rita Jeptoo, eine der bestimmenden Marathon-Läuferinnen der vergangenen Jahre, soll nach Informationen des US-Internetportals RunBlogRun bei einer Trainingskontrolle Ende September in ihrer Heimat positiv getestet worden sein. Das gewöhnlich bestens informierte Portal beruft sich auf Exklusiv-Informationen "aus verschiedenen verlässlichen Quellen".

Jeptoo hat dreimal den Boston- (2006, 2013 und 2014) und zweimal den Chicago-Marathon (2013 und 2014) gewonnen. Vor dem abschließenden Rennen der World Marathon Majors (WMM) in New York am Sonntag, an dem die 33-Jährige planmäßig nicht teilnimmt, steht Jeptoo bereits als Gesamtsiegerin der Saison 2013/14 fest.

Sollte sich der positive Test bestätigen, würde die Afrikanerin diesen Titel und die damit verbundenen 500.000 Dollar Siegprämie verlieren. In New York sollte Jeptoo geehrt werden, verzichtete aber laut RunBlogRun am Donnerstag auf den Flug in die USA.

"Wir haben mit Enttäuschung zur Kenntnis genommen, dass es bei Rita Jeptoo offensichtlich eine positive A-Probe gibt", hieß es in einer Mitteilung der WMM-Organisatoren: "Wir gehören zu den Vorkämpfern gegen Doping. Kein Athlet, der gegen die Anti-Doping-Regeln verstoßen hat, kann den WMM-Titel gewinnen. Zudem wird kein Athlet, der für schuldig befunden worden ist, wieder zu den Rennen der WMM eingeladen."

Kenias Verbandspräsident Isaiah Kiplagat hatte zuvor erklärt: "Ich habe die Berichte über Jeptoo zur Kenntnis genommen. Aber solange uns der Leichtathletik-Weltverband und die Welt-Doping-Agentur nicht offiziell informieren, können wir den Fall nicht kommentieren, da es sich um eine sehr ernste Angelegenheit handelt",

Jeptoo wäre im ausklingenden Jahr nach der Russin Lilija Schobuchowa der zweite prominente Dopinfall im Marathon. Schobuchowa, WMM-Siegerin von 2010 und 2011, war im vergangenen April wegen auffälliger Werte in ihrem biologischen Pass rückwirkend zum 24. Januar 2013 für zwei Jahre gesperrt worden, alle Titel und Rekorde seit dem 9. Oktober 2009 wurden Schobuchowa aberkannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doping
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 13:49 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Großer Dopingfall aus Belgien: (u.a. bei Sport1.de zu lesen)
Belgien droht ein Dopingskandal. Die Staatsanwaltschaft Löwen in Flämisch-Brabant erwägt die Einleitung eines Strafverfahrens gegen den Sportarzt Chris Mertens.

Der Mediziner soll bei 19 Sportlern, zumeist Radfahrern, unerlaubte Transfusionen mit Ozonanreicherung des Blutes durchgeführt haben. Namen wurden nicht genannt.

Die Staatsanwaltschaft hatte gegen den Arzt aus Rotselaar zweieinhalb Jahre lang ermittelt. Bis zum 14. November soll die Entscheidung fallen, ob Mertens angeklagt wird.

Mertens' angebliche Dopingaktivitäten waren 2012 durch einen anonymen Brief eines Sportlers bekannt geworden. Seit 2012 wurden 51 Athleten vom Gericht in Löwen verhört. Unter ihnen befanden sich nicht nur Radsportler.

Einer der verhörten Sportler war der Querfeldeinfahrer Tom Meeusen. Der E-Mail-Verkehr zwischen Mertens und Meeusen wurde untersucht. Auch wurde Meeusens Mobiltelefon beschlagnahmt.

Mertens ist aber derzeit die einzige Person, die strafrechtlich verfolgt werden soll. Ihm droht nach belgischem Recht eine Gefängnisstrafe bis zu sechs Jahren oder eine Geldbuße. Die belgische Antidoping-Agentur soll entscheiden, ob die 19 Sportler sportrechtlich verfolgt und sanktioniert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doping
BeitragVerfasst: 11. November 2014, 18:38 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Das Anti-Doping-Gesetz ist endlich mal eine sinnvolle Einführung. Dachte schon, von den Politikern wäre 2014 nur Schmarrn und Maut-Gebrabbel gekommen, aber lest euch das mal durch:
http://www.tagesschau.de/inland/faq-ant ... z-101.html


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de