TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 22. April 2018, 19:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 21. Februar 2010, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Hab mir gestern noch Bob angesehen Lange in Führung,wird er nicht an der berühmten Sturz Kurve 13 nicht stürzen ist Gold fast gebucht :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 6. April 2011, 18:15 
Offline

Registriert: 7. Februar 2010, 11:57
Beiträge: 478
In Sotschi 2014 gibt es weitere Bewerbe neu im Olympischen Programm: Skispringen der Damen, Mixedstaffel im Biathlon, Teambewerb im Rodeln und Eiskunstlauf, sowie die Ski-Halfpipe Bewerbe:
http://www.sport1.de/de/wintersport/new ... 75881.html

Vielleicht kommt noch der alpine Teambewerb hinzu, der wird - wie 3 andere Disziplinen - noch bis Juli technisch geprüft.

_________________
Nur wer morgens zerknittert erwacht, kann sich am Tag so richtig entfalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 6. April 2011, 18:27 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Ich find es nicht richtig, die Mixed Staffel olympisch zu machen.
Das Biathlonprogramm ist schon künstlich so aufgeblasen und außerdem überstrahlt diese Sportart durch ihre enorme Präsenz die anderen Disziplinen - Es werden 12 Goldmedaillen vergeben und das, obwohl es sich immer um das gleiche Grundmuster handelt.

Mich ärgert's auch deshalb, weil dadurch die anderen Sportarten in den Hintergrund gedrückt werden - Eigentlich ist das nicht der Sinn von Olympia, hier sollten ja viele verschiedene Sportarten einem breiten Publikum präsentiert werden.
Außerdem ist wohl auch zwangsläufig der beste Biathlet "Star der Spiele". Gut möglich, dass auch jemand 5 oder 6 Mal Gold holt.

Ich find's einfach nur lächerlich und es regt mich auch ziemlich auf. Ich finde, es sollten lediglich 3 Biathlonentscheidungen pro geschlecht fallen (Sprint, Massenstart, Staffel).

Auch im Ski-Alpin fände ich einen Teamwettkampf nicht so toll, 10 Medaillenentscheidung genügen. Im Langlauf könnte man meiner Meinung nach auf den Teamsprint verzichten - Gemessen an der Zahl der Entscheidungen ist man ohnehin in führender Position.
Allerdings, das muss man auch sagen, sind die 5 Formate auch unterschiedlich und deshalb meiner Meinung nach gerechtfertigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 6. April 2011, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Joa wenn dann sollte man die Staffel streichen und nur ein Mixedwettbewerb austragen beim Biathlon,das reicht dann nur Sprint und Massenstart mag eh nur wenn man gegen einander läuft und nicht um die schnellste Zeit läuft wenn es nach mir ginge würde es nur ein Massenstart geben und Staffeln ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 10. März 2012, 13:52 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Beim Ski-Cross Weltcupfinale in Grundelwald soll der Kanadier Scott Zoricic nach einem schweren Sturz verstorben sein. Noch ist diese Information aber laut ARD-Reporter Johannes Krautheimer nicht bestätigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 14. Oktober 2014, 18:12 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Armin Zöggeler hat heute seine Karriere beendet. Ein großer Rodel-Meister! Seine langjährigen Duelle mit Georg Hackl hab ich mit Interesse verfolgt, obwohl ich kein Wintersport-Fan bin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2014, 17:04 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Nichts geändert: Hüfner erneuert Kritik an BSD

Die Olympia-Zweite Tatjana Hüfner hat ihre Vorwürfe über ungleiche Voraussetzungen innerhalb des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD) erneuert. "Es hat sich leider nichts bewegt. Das ist schade", sagte die 31 Jahre alte Rodlerin vom BRC 05 Friedrichroda der Thüringischen Landeszeitung (Dienstagausgabe).

Die Olympia-Siegerin von 2010 hatte bereits nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den Winterspielen im Februar 2014 in Sotschi die vermeintliche Ungleichbehandlung der Stützpunkte im thüringischen Oberhof und im bayerischen Berchtesgaden angeprangert.

Im Sommer installierte der BSD nun die Stelle des Cheftechnikers in Oberhof und besetzte sie mit Ex-Rodler Robert Eschrich. Der 29-Jährige folgt auf Wolfgang Scholz (65) aus Oberwiesenthal, der in den Ruhestand tritt. Eschrich sei "als deutscher Cheftechniker ja auch für die anderen Stützpunkte wie zum Beispiel Winterberg oder Altenberg mitverantwortlich und wird viel unterwegs sein", sagte Hüfner dazu allerdings: "Ich glaube nicht, dass ein Georg Hackl überall in Deutschland unterwegs sein wird." Der dreifache Olympiasieger Hackl arbeitet in Berchtesgaden als Techniktrainer.

Auch ansonsten sieht Hüfner in der personellen Besetzung der Stützpunkte in Thüringen und Bayern Anlass zur Kritik. "In der Weltcupmannschaft sind schätzungsweise sieben bis acht Oberhofer Athleten. Jan Eichhorn ist als einziger Oberhofer Trainer im Weltcupteam. Die Berchtesgadener Rodel-Kollegen sind zu viert, haben da aber einen Athletiktrainer Patric Leitner und einen Techniker Georg Hackl", sagte Hüfner: "Hinzu kommt, dass das Begleitpersonal wie Physiotherapeut, Arzt und Biomechaniker auch aus Berchtesgaden kommt. Das schafft aus meiner Sicht ein sehr, sehr hohes Ungleichgewicht."


Quelle: sid


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2014, 00:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Bericht: BMI streicht Curling-Gelder

Dem deutschen Curling auf Leistungssport-Niveau droht das Aus. Der Deutsche Curling-Verband (DCV) wird als erster olympischer Fachverband nicht mehr durch das Bundesinnenministerium (BMI) gefördert. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Dienstag) unter Berufung auf den DCV. Verbands-Präsident Kolb reagierte entsetzt auf die Entscheidung von BMI und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB): "Das ist dramatisch. Eine komplette Sportart wird aufs Abstellgleis geschoben." Laut FAZ finanzierten die Curler 95 Prozent ihres Jahresetats von rund 450.000 Euro durch BMI-Gelder.

Quelle: ZDF Kurzmeldungen gefällt mir gar nicht, andere Randsportarten werden sicher folgen und nicht mehr gefördert schade :eyes:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2014, 11:37 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 20:18
Beiträge: 3218
Das ist doch wirklich schade. So schlecht sind doch unsere Curler überhaupt nicht :eyes: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonstiger Wintersport
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2014, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Der Deutsche Olympische Sport-Bund (DOSB) hat die Fördergelder für den Deutschen CurlingVerband nur sehr ungern gestrichen. "Es ist schmerzvoll und unerfreulich, wenn eine olympische Sportart wegen mangelnder Finanzierung vor dem leistungssportlichen Aus steht", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Zu der gefällten Entscheidung habe es jedoch keine Alternative gegeben, so Hörmann, da es vom Bundesministerium des Innern keine zusätzlichen Mittel gebe. "Wir standen vor der Frage, ob wir im Gießkannenprinzip bei allen Verbänden kürzen oder nur bei einem."

ZDF Kurzmeldungen

Wenn hätte man auch überall kürzen können,ist doch doof wenn eine Sportart leiden muss.
Schade und wohin geht das Geld nun,bestimmt für den DSV oder Alfons Hörmann? :eyes:
Würde mich interessieren was die anderen Wintersportarten bekommen,denn 450.000 sind nicht viel die Curler haben so schon nicht viel verdient,sondern eher als Hobby betrieben,wenn man jetzt sogar alles selber bezahlen muss tut sich doch keiner an.
der Staat verpulvert doch eh das Geld für allen möglichen Quatsch.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de