TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 25. April 2018, 11:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 7. Dezember 2011, 00:10 
Offline

Registriert: 7. Februar 2010, 11:57
Beiträge: 478
Neuners Rücktritt kam nicht wirklich überraschend, hat sie ja schon vorm Saisonstart angedeutet. Verstehen kann ich sie auch gut, sie hat schließlich schon alles erreicht, und keine wirklichen Ziele mehr. Sie ist halt keine die vor Ehrgeiz zerfressen ist (wie eine Vonn oder ein Björndalen z.B.), die in alle Geschichtsbücher rein muss. Da bietet sich der Rücktritt nach einer Heim-WM geradezu an.
Sicherlich werden einige Fans weniger einschalten beim Biathlon, zumindest die die nur wegen Neuner geguckt haben, und reine Erfolgsfans wenn dieser ausbleibt.
Aber trotzdem werden dann sicher immer noch Werte um die 2 Mio während der Woche, und um die 3 Mio am Wochenende erreicht werden, was immer noch über dem sonstigen Programm liegt. Auch Alpin und Skispringen holen von sich aus Werte am Wochenende von 2-2,5 Mio, was insgesamt die gewohnt langen Übertragungen rechtfertigt.

Von daher glaube ich nicht, dass die Liveübertragungen massiv gekürzt werden! Letztlich werden sich die Sender auf diese 3 Disziplinen konzentrieren, und vorallem den Langlauf durchs Rost fallen lassen. Denn dort wird es die nächsten Jahre am schlechtesten aussehen für uns, mit den wenigsten Erfolgen aller Sparten!

_________________
Nur wer morgens zerknittert erwacht, kann sich am Tag so richtig entfalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 6. Januar 2012, 18:17 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
Aus dem ARD-Liveticker:

Zitat:
DSV-Sportdirektor Thomas Pfüller hatte heute erklärt, um die Lücke nach dem angekündigten Rücktritt von Magdalena Neuner zu füllen, wolle man junge Langläuferinnen zum Biathlon rüberziehen. Genannt wurden Namen wie Denise Herrmann und Hanna Kolb. Evi Sachenbacher-Stehle hat von sich aus abgesagt, sie habe bei einem Schießtraining alles Mögliche getroffen, nur nicht die Scheiben.


Davon halte ich nichts. So eine Aktion würde wohl auch für böses Blut innerhalb des Verbandes sorgen, ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Jochen Behle damit einverstanden wäre. Gerade jetzt, wo sich beim Langlauf erstmals nach Jahren der Aufbauarbeit wieder gute Erfolge bei den jungen Langläuferinnen einstellen. Vielleicht sollte man eher bei der Nachwuchsarbeit im Biathlon ansetzen :crazy:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 26. Februar 2012, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Februar 2012, 10:19
Beiträge: 11
Donald hat geschrieben:
Aus dem ARD-Liveticker:

Zitat:
DSV-Sportdirektor Thomas Pfüller hatte heute erklärt, um die Lücke nach dem angekündigten Rücktritt von Magdalena Neuner zu füllen, wolle man junge Langläuferinnen zum Biathlon rüberziehen. Genannt wurden Namen wie Denise Herrmann und Hanna Kolb. Evi Sachenbacher-Stehle hat von sich aus abgesagt, sie habe bei einem Schießtraining alles Mögliche getroffen, nur nicht die Scheiben.


Davon halte ich nichts. So eine Aktion würde wohl auch für böses Blut innerhalb des Verbandes sorgen, ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Jochen Behle damit einverstanden wäre. Gerade jetzt, wo sich beim Langlauf erstmals nach Jahren der Aufbauarbeit wieder gute Erfolge bei den jungen Langläuferinnen einstellen. Vielleicht sollte man eher bei der Nachwuchsarbeit im Biathlon ansetzen :crazy:


Das muss gar nicht sein, dass dies negative Folgen hat. Speziell im Wintersport hat es ja schon einige Beispiele gegegeben, wo ein Sportler von der einen zur anderen Sportart gewechselt ist. Ich erinnere mich da etwa an Skispringer oder Nordische Kombinierer. Warum sollte nicht auch bei den Damen im Biathlon ein Wechsel möglich sein. Immerhin haben diese im Laufen bereits einen enormen Vorteil und die richtigen Biathletinnen treffen ja auch nicht immer alle Scheiben. Also mit ausreichend Training könnte so ein Versuch schon klappen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 27. Februar 2012, 08:33 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Ich bezweifle nur, dass besonders viele Biathleten dazu bereit sind, in den Langlauf zu wechseln.
Wenn sie Biathlon betreiben, stehen sie viel stärker im medialen Brennpunkt und außerdem ist dieser Sport in Deutschland wohl auch finanziell attraktiver.

Ich vermute, dass von einer solchen Zusammenarbeit nur die Biathleten profitieren würden, während das deutsche Langlaufteam eher ausbluten würde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 27. Februar 2012, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Februar 2012, 10:19
Beiträge: 11
Da magst du sicherlich Recht haben. Aber es kommt ja auch darauf an, welche anderen Möglichkeiten derjenige sonst hätte. Hast du wenig Möglichkeiten ist so ein Wechsel sicher gar nicht so abwägig, denkst du nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 27. Februar 2012, 20:27 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Mit "wenig Möglichkeiten" meinst du, dass derjenige ein miserabler Schütze ist und hervorragend auf der Laufstrecke zurecht kommt. Interpretiere ich das richtig?

Sollte es einen solchen Fall bzw. sogar mehrere solcher Fälle geben, würde sicher auch Jochen Behle davon profitieren. Mir fiele nur jetzt kein Biathlet ein, auf den dieses Leistungsbild zutrifft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 7. März 2012, 19:48 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
Anscheinend wird es ernster mit dem Abwerben von Langläuferinnen: http://www.sport1.de/de/wintersport/win ... 27911.html

Ob aber nun Evi Sachenbacher-Stehle die von Pfüller gewünschte Nachwuchshoffnung ist, bezweifle ich stark.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 8. März 2012, 13:39 
Offline

Registriert: 7. Februar 2010, 11:57
Beiträge: 478
Donald hat geschrieben:
Anscheinend wird es ernster mit dem Abwerben von Langläuferinnen: http://www.sport1.de/de/wintersport/win ... 27911.html

Ob aber nun Evi Sachenbacher-Stehle die von Pfüller gewünschte Nachwuchshoffnung ist, bezweifle ich stark.


Die soll als "Everybodys Darling" die Rolle von Neuner ausfüllen, damit dieser Sport medial im Gespräch bleibt. Für Leistung müssen die übrigen Biathletinnen sorgen.

Ich an Behles Stelle wäre zurückgetreten als Langlaufchef! Da kümmert er sich darum Nachwuchsläuferinnen aufzubauen die die Lücke von Sachenbacher und Künzel zu stopfen, und dann sollen alle Nachwuchslangläuferinnen zur Waffe greifen. Ok, er hat noch die Herren, aber eine ganze Sparte des damensports kaputt zu machen ist schon sehr dreist!

Zumal auch im Biathlon Talente vorhanden sind. Eine Preuss braucht natürlich noch ein paar Jahre, aber warum soll nicht Gössner plötzlich konstant werden, und sich in der Spitze etablieren?
Ich finde die Aktion komplett übertrieben, sowas kann es auch nur im biathlonwahnsinnigen Deutschland geben. Aus anderen Ländern hab ich sowas noch nicht gehört, auch Pichler schüttelt darüber den Kopf!
In jeder Sportart gehts mal auf und ab, war bei Alpin so, im Springen, in der Kombination, warum darf es sowas bei unseren Biathletinnen nicht geben? Immerhin sind die Herren sehr stark, und haben zudem mit Schempp, Peiffer und Graf ein sehr junges Team. Dann würden diese eben mal im Mittelpunkt stehen, und die Damen etwas hintenan. Was soll so schlimm daran sein?

_________________
Nur wer morgens zerknittert erwacht, kann sich am Tag so richtig entfalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 10. März 2012, 14:28 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
Die FAZ bringt ein interessantes Interview mit Thomas Pfüller: http://www.faz.net/aktuell/sport/winter ... 77080.html

So richtig durchdacht wirkt mir die Idee immer noch nicht. Besonders scheint mir Pfüller ein rein ökonomisch denkender Sportdirektor zu sein, womit der Verband auf Sicht noch Probleme bekommen könnte. Ich glaube, er verkennt hier einige Mechanismen im Leistungssport, man kann Athleten und auch Trainer, die Jahrzehne für einen Sport leben, nicht wie einen einfachen Mitarbeiter in der freien Wirtschaft von Position A nach Position B schieben. Da bleibt aus meiner Sicht mehr auf der Strecke, als man dadurch gutmachen kann.

Bedenklich und Erklärung zugleich ist die Tatsache, dass Pfüller eine führende Rolle in der IBU (Internationale Biathlon-Union) einnimmt. Das erklärt natürlich einiges und ist für einen Verbandsfunktionär mit den Befugnissen für ALLE DSV-Sportarten eigentlich ein indiskutabler Zustand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biathlon
BeitragVerfasst: 11. März 2012, 12:17 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
Und weiter geht's mit dem Biathlon - allerdings weniger mit sportlichen Nachrichten: Helena Ekholm hat ihren Rücktritt zum Saisonende bekannt gegeben. Sie findet nicht mehr genug Motivation. Wenn die Weltspitze weiter so ausdünnt, sind nächstes Jahr vielleicht doch wieder die deutschen Damen vorne :D Irgendwie aber auch eine bedenkliche Tendenz, wenn Athletinnen, die ganz oben sind und noch lange nicht 30 Jahre alt, keine Motivation mehr finden. Spricht leider auch nicht für den Damen-Biathlon.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de