TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 25. April 2018, 11:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 169 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 25. November 2012, 12:58 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Das Penalty-Race hat sich meiner Meinung nach bewährt. Es bleibt zwar die Problematik, dass im Skispringen Gruppen gebildet werden müssen und somit die Leistungen etwas verzerrt werden, aber zwei, drei Rennen pro Saison können eine willkommene Abwechslung darstellen.
Ich finde aber, die FIS sollte auch noch eine Gruppe von Athleten mit 5 Strafrunden zulassen und eventuell die Spannweite der Teilnehmer auf Kombinierer mit bis zu 40, oder 45 Punkten Rückstand vergrößern. Nur 32 Teilnehmer in einem Langlauf zu haben, ist etwas wenig.

An die Hierarchie könnte ich mich gewöhnen :)
Moan springt überragend und läuft solide. Derzeit wirkt er so stabil, dass man schon davon ausgehen kann, dass er diese Form noch eine Zeit lang konservieren kann. Nächste Woche folgt aber die bekanntlich unberechenbarste Schanze des kompletten Winters und den Rukatunturi-Bakken hat Moan noch nie gemocht.
Heute haben die Norweger jedenfalls alles richtig gemacht. Mit Graabak & Moan schon in Runde zwei zu attackieren und die Konkurrenz (Lamy, Frenzel, Rydzek) abzuschütteln, war sehr klug. So konnten die Gegner nicht mehr von der norwegischen Arbeit profitieren.
Ganz großes Lob auch an Klemetsen. Vor sechs Jahren hatte ich ihn abgeschrieben. Jahrelang ist er ein Athlet gewesen, der das Weltcupaufgebot der Norweger komplettiert hat und in den hinteren Punkterängen rangierte. Nun scheint er ein Kandidat für den Gesamtweltcup zu sein. Schön auch, dass man an seinem Beispiel wieder einmal sieht, dass in dieser Sportart auch mit 32, 33 Jahren noch große Leistungen möglich sind - Gottwald, Lodwick und Stecher haben das ja in der Vergangenheit auch gezeigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 15. Dezember 2012, 14:30 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Diese Saison ist schon irgendwie verrückt. Moan ist Dritter nach dem Skispringen, aber trotzdem habe ich das Gefühl, dass er nicht einmal der klare Favorit ist. Riessle ist drei Sekunden zurück, Kokslien zwölf, genauso wie Stecher.
Es könnte sich vielleicht auch eine sehr große Verfolgergruppe von Klemetsen und Seidl bilden und vielleicht sind auf den letzten zwei Runden dann 15 Kombinierer vorne. Ich hoffe nicht, befürchte es aber so ein bisschen.

Schade, dass das Springen doch recht irregulär war. Durch den Dauerregen ist die Anlaufgeschwindigkeit bei den Athleten mit den höheren Nummern recht niedrig gewesen. Wer wirklich sehr gut springt, wie Klemetsen, kann das kompensieren, viele andere aber nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 11. Januar 2013, 20:29 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Mittlerweile werden die Leistungsverhältnisse etwas klarer und Lamy Chappuis kann seine Vormachtstellung wieder etwas untermauern.
In Schonach hätte ich ihn nach dem schwachen Wettkampf im Team nie und nimmer im Einzel ganz vorne erwartet, aber er hat sich gewaltig gesteigert. Außerdem ist für ihn mittlerweile auch ein Rückstand von 40, 50 Sekunden kein Hinderungsgrund für einen Sieg mehr. Wenn kein wirklicher Topläufer vor ihm liegt, kann er jeden bezwingen, das hat ja auch sein Sieg gegen Moan vor fünf Tagen gezeigt.
Ich sehe Lamy Chappuis in der Gesamtwertung wieder vorne - sofern er natürlich gesund bleibt. Moan auf Platz zwei des Gesamtweltcups wäre natürlich toll, aber Watabe, Kokslien und Frenzel haben sich die Möglichkeiten, noch an ihn heranzukommen.

Für morgen ist auch Bernhard Gruber zu beachten. Im Springen des provisorischen Wertungsdurchgangs auf Platz eins und fast eine Minute vor Lamy. Sollte das morgen ähnlich aussehen, könnte er durchaus gewinnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 20. Januar 2013, 07:59 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
In der Casino-Arena die Kombi zu verfolgen, ist schon immer wieder toll.
So eine Begeisterung, wie hier, gibt's in der Ramsau einfach nicht. Rund 30-40% der Zuschauer kommen außerdem aus Deutschland, weshalb der Sieg von Frenzel der Stimmung eigentlich ganz gut getan hat.

Moan war im PCR und im Probesprung deutlich stärker, als im Wettkampf. Er ist guter Zweiter geworden, aber da ist noch mehr drinnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 2. Februar 2013, 11:28 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Ich hab noch gar nichts dazu geschrieben, dass die letzten 6 Weltcups in der Kombi ja von Deutschen Athleten gewonnen wurden. Dazu sind übrigens bei der Junioren-WM auch alle Titel an Athleten mit dem Nationenkürzel GER gegangen.
Wirklich erstaunlich, hätte ich nie erwartet, dass dieses Team nach mäßigem Start mit wenigen Podestplätzen plötzlich derart zu dominieren beginnt.

Heute sind die Deutschen erneut favorisiert. Seidl führt zwar nach dem Skispringen, wird aber wohl keine Rolle spielen. Dahinter haben Gruber, Lamy Chappuis, Frenzel, Edelmann und Kircheisen wohl Siegchancen, wobei unter normalen Umständen heute Kircheisen der erste Saisonerfolg gelingen müsste.
Moan ist diese Woche nicht dabei, bereitet sich auf die WM vor - Sotchi auszulassen ist nach den mäßigen Leistungen von Klingenthal wohl eine sinnvolle Entscheidung. Er soll die Batterien aufladen und dann eventuell nächste Woche in Almaty, wo Frenzel und Lamy pausieren, den Rückstand im Gesamtweltcup wieder verkürzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 2. Februar 2013, 14:49 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Normale Umstände waren's also nicht.
Kircheisen also doch klar geschlagen, die Deutschen haben verwachst und so gewinnt Bernhard Gruber mal wieder. Freut mich sehr für ihn, nachdem er letzte Woche läuferisch gar nicht mithalten konnte.
Dass Frenzel noch Zweiter wird, hätte zwischenzeitlich nicht gedacht. Nun hat er im Gesamtweltcup also über 100 Punkte Vorsprung und ist damit auf einem sehr guten Weg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 2. Februar 2013, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Was sagst du denn zu den Strecken von Sotschi Olympia tauglich Jakob?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 2. Februar 2013, 20:23 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Ja, schon.
Die der Langläufer sind etwas farblos und langweilig, die der Kombinierer gefallen mir aber. Mir kommt das vor, als würde da auf einem kleines Sträßchen durch einen Park gelaufen werden. Das wirkt gar nicht wirklich wie eine Langlaufstrecke. Trotzdem finde ich sie topographisch und langschaftlich interessant und ansprechend.
Weil die Strecke so verwinkelt und schmal ist, muss man sehr viel arbeiten und ich hatte auch den Eindruck, dadurch sei der Vorteil, im Winschatten zu laufen, nicht so groß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 24. Februar 2013, 11:44 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Hochinteressante Ausgangsposition in der Nordischen Kombination.
Da haben heute bestimmt fünf, sechs Teams Chancen auf Gold. Neben Japan, Frankreich und Österreich wohl auch noch Norwegen und Deutschland. Ich bin sehr gespannt auf die Aufholjagden dieser beiden Nationen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordische Kombination
BeitragVerfasst: 20. Dezember 2014, 13:17 
Offline

Registriert: 12. September 2014, 21:00
Beiträge: 6695
Kombinierer Christoph Bieler ist am Samstag im Probedurchgang des Teambewerbs in der Ramsau am Samstag schwer gestürzt. Der 37- jährige Tiroler stürzte bei der Bestweite von 98 Metern und musste ärztlich versorgt werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 169 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de