TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 24. September 2018, 17:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 18. September 2013, 09:16 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Ja, hier in der Gegend gibt es viele mit Dachantenne und Puls 4-Empfang, die dasselbe sagen. Die konnten im letzten Jahr oftmals Bayern live sehen ohne SKY zu haben.
Ich freue mich für die Austria, dass sie dabei sind. Bin da allgemein auch für die österreichischen Teams.

Was mich allerdings irritiert, dass Puls 4 nicht wie die meisten anderen "kleinen Sender" in nicht so großen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Spanien, usw. beide Spieltage, also Dienstag und Mittwoch, ein Live-Spiel zeigt.
Das der ORF dies zuletzt nicht zeigte, lag einfach an den eigenen Sparzwängen. Aber Puls 4 unterliegt ja nicht den Sparzwängen als Privatsender und erzielt - wie du auch sagst - durch die Champions League immer gute Quoten.

Durch die Teilnahme der Austria bekommt man in der Vorrunde eben nur die Austria und den Rest in der Zusammenfassung. Wenn man in Vorarlberg wohnt, kann man immerhin noch den schweizer Rundfunk nutzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 18. September 2013, 21:45 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
ziemliches Chaos in Neapel. Dortmund verliert 2:1. Wird eine schwere Saison für Dortmund, nun ohne Weidenfeller im nächsten Spiel, der gesperrt ist nach der roten Karte. Das nächste Spiel gegen Marseille muss der BVB schon gewinnen, um dranzubleiben.

Schalke in der zweiten Hälfte souverän zum 3:0 gegen Bukarest.

Die Austria verliert leider 0:1 etwas unnötig gegen Porto. Man hatte z.B. den Pfostenball von Stankovic. Da war mehr drin.

Basel mit einer Überraschung. Endlich will man sagen, 2:1 Sieg in London bei Chelsea.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 19. September 2013, 08:00 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Hab mir gestern die erste Halbzeit angeschaut und bin wieder mal in meiner These bestätigt worden, dass der BVB einfach richtig gute Unterhaltung bietet.
Gestern zwar nicht durch glanzvolles spielerisches Auftreten, dafür aber durch Klopp & Weidenfeller.

Den Gesichtsausdruck von Jürgen Klopp werd ich sicher nicht so schnell vergessen. :tongue:

Wie die Niederlage gegen Neapel einzustufen ist, kann ich schwer sagen. Arsenal und Marseille sind ja auch zwei große Namen, Dortmund scheint also nicht die beste Gruppe erwischt zu haben.
Wie schätzt ihr Fußballexperten diese Gruppe ein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 19. September 2013, 09:08 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Normalerweise eine Gruppe, wo der BVB weiterkommen kann. Wenngleich Arsenal, Neapel und Marseille keine leichten Gegner sind. Aber als Tabellenführer und Vizemeister der Bundesliga muss man sich da durchsetzen.

Die Niederlage in Neapel war nicht optimal, kann aber passieren. Im nächsten Spiel ist allerdings der BVB schon unter Zugzwang gegen Marseille.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 19. September 2013, 22:00 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
das war gerade ziemlich peinlich von Freiburg. 2:0 geführt und dann Torwartfehler und kapitaler Bock von Mehmedi. Guédé wollte wohl auch absichtlich heute vom Platz gestellt werden. Also höchste deutsche Spielklasse-Niveau war die Leistung nun nicht, am Ende 2:2 gegen Liberec.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2013, 21:47 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Fazit des langen CL-Abends:

Schalke und Dortmund mit guten Leistungen und den Siegen. Für mich doch überraschend, dass Basel letztlich am eigenen defensiven System scheiterte und eben ein guter Treffer als Einzelaktion ausreichend war, um die Partie in Schalkes Richtung zu bringen.

Aus österreichischer Sicht hat die Wiener Austria einen Punkt erreicht. Aus meiner Sicht musste dieser auch zu Buche stehen, letztlich kann man aber fragen, warum ein Kienast erst in der 92. Min. eingewechselt wurde? Immerhin ist er für mich torgefährlicher, als der technisch irgendwie nur mäßige Okotie, der in den meisten Spielen sehr unauffällig ist.
Das die eigenen Fans eine hohe Niederlage in St. Petersburg erwarten, überrascht mich. In der Gruppe ist Zenit das schwächste Team nach Atletico und Porto. Letztlich ist Zenit nur national in der Liga gut, international aber eher Mittelmaß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2013, 06:49 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Die Austria spielt in dieser Saison in der Liga bisher ja nicht ganz vorne mit, außerdem haben sie zuletzt einige Niederlagen eingestecken müssen. Da wundert mich nicht, dass die Fans pessimistisch sind.
In den österreichischen Medien wird dieser Punkt jetzt als Riesenerfolg für den österreichischen Fußball gefeiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2013, 09:27 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Das kann ich verstehen, allerdings ist die Champions League auch mal für Überraschungen gut. 1860 hat vor kurzem auch ein 0:0 gegen Dortmund verteidigt, obwohl man in der Liga auch eine Schießbude ist.
Verteidigen kann mittlerweile jeder. Daher einerseits gut, dass man gepunktet hat, geht auch um viel Geld. 500.000 brachte dieses Unentschieden ein. Jedoch muss man sagen, wenn man das Spiel gesehen hat, dass man eigentlich hätte gewinnen können, wenn man früher Kienast eingewechselt hätte und die Standards beispielsweise besser ausgespielt hätte. Der Torwart von Zenit war sehr unsicher.
Daher sehe ich das etwas nüchterner. Die Austria ist in der Liga gefordert, muss nach vorne spielen, das liegt ihnen nicht so. Außerdem haben sie einen Trainer, der sehr defensiv spielen lässt. Hosiner kam z.B. überhaupt nie in seine letztjährige Form.
Man könnte sagen, das Freiburg-Phänomen. Nur, dass die Austria eben ihre Spieler halten konnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2013, 21:48 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Bayern, Bayern, über alles...

mir egal :D

Ich habe heute den Leverkusenern die Daumen gedrückt und mir das Spiel angesehen. Es war teilweise nicht zu fassen, wie schwach die Heimmannschaft agierte. Hinten ein Hühnerhaufen und vorne verdaddelte man eine Chance nach der anderen. Boenisch und Kruse sind auch alles andere als Champions League-Niveau, wenn ich das schreiben darf.
Im Endeffekt hätte dieses Spiel San Sebastian gewinnen können. Da muss man die deutsche Brille absetzen und nüchtern sagen, dass Leverkusen viel Glück hatte und ein überragender Freistoß von Hegeler in der 92. Minute das 2:1 brachte. Sehr dramatisches Ende. Für mich neben Wollscheid der beste Mann. Von Samson-Kießling war heute kaum positives vernehmbar.
Egal, am Ende steht eben ein sehr wichtiger Erfolg und 3 Punkte neben der Siegprämie.

Tja und die Bayern, gewinnen 3:1 in Manchester. Scheinen wohl die Saison wieder durchzumaschieren, bis eben Real, Barca oder Arsenal wieder kommen. Oder doch wieder Dortmund ?;) Bleibt abzuwarten, ich werde weiterhin kein Bayern-Spiel ansehen und ich werde wohl nichts vermissen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Champions/Europa League
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2013, 06:40 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Ich hab gestern etwas geschaut. Schon unglaublich, wie viel Ballbesitz die als auswärts spielende Mannschaft haben.
Manchester City war bis Minute 80 komplett chancenlos. Ich denke, die Bayern sind im Vergleich zum Vorjahr sogar noch einmal stärker geworden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de