TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 25. September 2018, 09:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frauenfußball
BeitragVerfasst: 25. Juni 2011, 15:29 
Offline

Registriert: 7. Februar 2010, 13:57
Beiträge: 473
Wohnort: Krefeld
Hier könnt ihr eure Meinung dazu äussern , Nicht nur WM Sondern auch allgemein zum Frauenfussball.

Da ich eurer Frau in der Mitte bin muss ich dies doch mal anregen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen WM
BeitragVerfasst: 25. Juni 2011, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Ich bin Frauenfussball nicht abgeneigt,zwar intressiert mich nicht so die Frauenfussballbundesliga,aber wenn die N11 der Frauen spielt bin ich meistens dabei wenn ich die Zeit dafür habe,bei der Frauen WM werde ich mir sicherlich die Deutschen Damen anschauen :nick: :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen WM
BeitragVerfasst: 25. Juni 2011, 17:12 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Ich habe nichts gegen Frauensport, finde es richtig gut, dass die Damen in der verschiedensten Disziplinen bereits Wettkämpfe austragen.
Nur interessiert mich ihr Sport trotzdem nicht so, denn mir geht's nun einmal um Spektakel, darum etwas außergewöhnliches zu sein. Sei es nun beim Ski Alpin, Radsport, Fußball oder auch Tennis.

Allerdings finde ich, dass der Frauenfußball in den Tagen der WM medial übertrieben "gefördert" wird.
Muss es sein, dass jedes Spiel auf ARD/ZDF läuft?
Die Spiele der Deutschen und alle Partien ab dem Viertelfinale, das wäre verständlich.

Meiner Meinung nach gilt: Je präsenter ein Sport in den Medien, je mehr Menschen interessieren sich auch dafür. Deshalb fänd ich es gut, wenn andere Disziplinen (Radsport, Leichtathletik, Tennis) stärker gefördert werden, anstatt Damenfußball so stark zu pushen.
Nichts gegen kickende Frauen, aber diese extreme Medienpräsenz steht ihnen nicht zu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen WM
BeitragVerfasst: 25. Juni 2011, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Wenn im Radsport Tennis oder auch anderen Sportarten hier in Deutschland die Deutschen erfolgreich sind dann wird auch mehr von den Medien berichtet denke ich, so wie die Frauen im Fußball klar sie wurden zwei mal hintereinander Weltmeister und da die Weltmeisterschaft in Deutschland stattfindet ist klar das die Medien darüber sehr viel berichten und die Interesse steigt,aber da in anderen Sportarten die Erfolge ausbleiben und Doping eine Rolle spielen wird auch wenig drüber berichtet das ist leider so,ich hätte es auch gerne das auch andere Sportarten mehr Beachtung finden :eyes:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen WM
BeitragVerfasst: 25. Juni 2011, 18:09 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Hmmmm, das bedeutet aber dann, das Frauenfußball sehr, sehr wichtig für die Medien ist, wohl wichtiger als Handball.

Wenn ich mich nicht irre, hat 2007 eine WM der Handballer in Deutschland stattgefunden, Deutschland hat gewonnen und ARD/ZDF haben sich in ihrer Berichterstattung trotzdem nur auf die Deutschen Partien beschränkt.
Damals war glaub ich auch die Voraussetzung ähnlich: Die Deutschen gingen als Favoriten in das Turnier

Ein besserer Vergleich fiel mir nicht ein.
Ich bleibe aber dabei: Es schadet der Sportwelt als Gesamtes, wenn Frauenfußball in Europa irgendwann nach Herrenfußball die zweitwichtigste Disziplin sein sollte.
Und dem Handeln der Deutschen Medien zufolge, scheinen sie das den Fußballadies zuzutrauen - Denn, wie gesagt, viel Medienpräsenz bewirkt Publikumsinteresse (Eine These, die ich aber nicht belegen kann, die nur durch meine persönlichen Eindrücke entstanden ist).

Ich denke zwar nicht, dass in diesem Sport eine große, eingeschworene Fangemeinde zustande kommen wird, wenn man aber die Fußballbegeisterung der Europäer generell in Betracht zieht, kann ich mir schon vorstellen, dass Frauenfußball in 10-15 Jahren eine lieb gewordene Ergänzung zu den Spielen der Herren ist und de facto hierarchisch über den meisten anderen Sportarten steht.
Wie gesagt: Radsport, Leichtathletik, Handball, Tennis etc werden wohl immer mehr eingefleischte Anhänger haben, aber breitenwirksamer dürfte der Frauenfußball sein, da ist die Spitze der Anhängerscharr dann zweitrangig in der medialen Präsenz.
Aus diesem Grund bereiten mir die sich abzeichnenden Tendenzen auch keine Freude.

So viel zum Frauenfußball und der medialen Entwicklungshilfe......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen WM
BeitragVerfasst: 25. Juni 2011, 18:20 
Offline

Registriert: 7. Februar 2010, 13:57
Beiträge: 473
Wohnort: Krefeld
Also die Handball Wm wurden hier zulade auch fast alle spiele gezeigt, nur mal dazu lieber Jakob.

Radsport wurde immer berichtet aber haöt das doping kann man verstehen. Tennis zu steffi graf , boris Becker anke Huber und michaelstich wurde auch damals alles übertragen inArd Und Zdf Und rtl.

Ich denke da du von fussball ansich nicht wirklich Ahnung hat genauso wenig wie ich mit snooker .
Ausserdem ist in Östereich fussball halt auch nicht die leuchte weder bei den Männern geschweige bei den frauen.

Wusstest du das in deutschland frauenfussball von 1955 - 1970 frauenfussball verboten war, was ich totaler blödsinn finde ich selber habe gekickt meist mit jungs und ich konnte schon mithalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen WM
BeitragVerfasst: 25. Juni 2011, 19:03 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Ich habe klar gesagt, dass ich es gut finde, dass Frauen die Möglichkeit bekommen, sich auf der Bühne einer Weltmeisterschaft zu beweisen und dass sie absolut das Recht haben, Fußball zu spielen.
Eine Frechheit, dass das früher verbotener wurde - Ich habe davon gehört, wusste aber nicht, von wann bis wann.

Zur Rolle der Medien: Sollte ich mich geirrt haben und ARD/ZDF 2007 wirklich in ähnlichem Umfang von der Handball-WM berichtet haben, tun mir meine Worte Leid. Ich hatte das anders in Erinnerung.
Zu Zeiten von Stich, Becker und Co. wurde natürlich viel Tennis gezeigt, aber wohl auch kein gesamtes Grand Slam-Turnier von früh morgens bis spät abends. Gut, der Vergleich hinkt, weil die Sendeumfänge schon von der Turnierstruktur her nicht mit der Damenfußball-WM vergleichbar sind.
Aber ich glaube, es ist klar, worauf ich hinaus wollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen WM
BeitragVerfasst: 25. Juni 2011, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 16:30
Beiträge: 625
Frauen und Fußball finde ich (bisher) nicht so interessant.
Mal sehen ob ich schaue.

Vielleicht liegts daran das Frauen und Fußball nicht so elegant für Frauen aussehen!? Keine Ahnung.

Das er verboten war, wusste ich gar nicht. Aber wenn man sich den Zeitraum anschaut, wunderts mich nicht. War es damals nicht auch so, dass Frauen vom Ehemann eine Erlaubnis zum arbeiten brauchten? :zzz: :mur:

Das die Medien jetzt voll drauf abfahren liegt vielleicht am stetigen Erfolg und dementsprechend an der schleichend steigenden Berichterstattung und das wird nun beid er WM voll ausgeschlachtet. Kann den ÖR egal sein, obs erfolgreich wird, unser Geld haben sie ja... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen WM
BeitragVerfasst: 26. Juni 2011, 09:58 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
Also ich werde die Frauen-WM nur sehr am Rande verfolgen und höchstens zwei, drei Spiele wirklich verfolgen - wenn überhaupt. Gedanklich bin ich noch in der Sommerpause, andersweitig derzeit ziemlich stark eingespannt und die Anstoßzeiten sind jetzt auch nicht so optimal, dass ich regelmäßig zusehen könnte. Außerdem geht ja bald schon die 2. Bundesliga wieder los, worauf ich mich eher konzentrieren werde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen WM
BeitragVerfasst: 26. Juni 2011, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 10:31
Beiträge: 1149
Wohnort: Dortmund
Das Spiel gegen Kanada ist doch ganz gut ein 2:0 Führung hört sich ja mal ganz gut an 8-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de