TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 21. September 2018, 08:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 11. Februar 2012, 23:04 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Eredivisie - 21. Spieltag
NAC Breda : Ajax Amsterdam

Jörg Steiger bekommt von mir 3,5 Punkte

Inhalt
Steiger hielte sich mit wirklich bahnbrechenden Anekdoten oder Informationen zurück. Neben der bekannten Negativserie von Ajax und der Van Gaal-Geschichte gab es noch kleinere Infos (Name/Alter/Größe-Schema) zu diversen Spielern sowie Statistiken, die aber nunmal im Vorlauf bekannt waren oder per Grafik eingeblendet wurden.
Es unterlief ihm beim Thema Van Gaal die ungenaue Formulierung "noch Trainer des FC Bayern". Ich hätte es "noch Angestellter des FC Bayern" formuliert. Trainer ist er ja nicht mehr.
Ein paar "Highlights" bei den Infos hätte ich mir durchaus gewünscht von Steiger, ist mir insgesamt zu wenig, was er bot.

Die Szenenbewertungen waren insgesamt durchaus in Ordnung. Die ein oder andere Szene hat er erst spät oder gar nicht richtig bewertet, bzw. nur sehr spät. Aber das Meiste war solide. Bei den Analysen kann man das ähnlich sehen. Er machte Analysen, die einerseits völlig richtig waren. Er machte jedoch aber einige unpräzisere Analysen. "Die Verbindung von Defensive-Offensive ist zu lang bei NAC..." ist mir nicht klar genug. Wenn offensivere Spieler hinten aushelfen, dann ist die Verbindung eben nicht lang. Ist schwierig es so zu formulieren. Besser hat es mit dem "Umschaltspiel" formuliert, das hat er zumeist ganz gut erledigt. Wenngleich mir "da muss enger rangestanden werden an die Männer" einfach zu plump analysiert ist.

Eine positive Anekdote vom Kommentar: Auf eine Einblendung eines "Skeletts" formulierte er "sonst erlebt man einen plötzlichen Tod". Ich fands gar nicht mal schlecht von Steiger.

Sprache
Das ist ein großer Schwachpunkt bei Steiger. Ihm unterlaufen nach wie vor viele Fehler. Vom "Geldkarte" bis zum Plusquamperfekt ist für jedermann etwas dabei. Mal ein Querschnitt:
"eingemicht"
"Negativtiv-Trend" -> kein Schreibfehler ;)
"auf Vorteil gesetzt hatte"?
"am letzten Auswärtsspiel"
...
Versprecher, Ungenauigkeiten, Genitiv/Dativ-Fehler, zu oft "natürlich" etc.

Stimme/Emotion
Zu Beginn hat er mich etwas "genervt". Die Betonungen bei gefährlichen Situationen waren unnatürlich, zu lange nachgezogen. Es klang so, als müsse er sich anstrengen so etwas zu tun. Ich weiß nicht, ob er es so aufdiktiert bekommen hat, aber nun gut.
Besser war es dann mit fortlaufender Partie. Gut, die Stimme blieb angestrengt. Aber die Präsenz bei Lattentreffern, etc. war nicht schlecht. Oder positiv formuliert ordentlich. Ich würde sagen, Steiger hat sich im Vergleich zu anderen Spielen gesteigert was Präsenz und Emotion angeht. Er war lange Zeit sehr ermüdend.

Insgesamt aufgrund des sprachlichen "Ausfalls" aber wieder nicht mehr als 3,5 Punkte. Die Tendenz bei Steiger zeigt jedoch nach oben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 24. Februar 2012, 00:32 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Copa Libertadores 2012 (Gruppe 7)
CA Velez Sarsfield (ARG) - Deportivo Chivas Guadalajara (MEX)

Christian Blunck bekommt von mir 5 Punkte

Inhalt
Letzlich war Blunck mit einer soliden Leistung unterwegs in der vergangenen Nacht. Mir gefiel die Anekdote mit der Chivas-Satzung (nur Mexikaner dürfen spielen) und der wichtigen Info zur Schweigeminute. Viele Kommentatoren hätten dazu nichts gesagt. Es wurde nichts eingeblendet, Blunck wusste aber vom Zugunglück in Buenos Aires. Gute Leistung!
Leider verwechselte er wohl aus Müdigkeit Fabian z.B., der eben bei Chivas spielt. Blunck hielt ihn einmal für einen Sarsfield-Spieler.

Die Szenenbewertungen waren leider halbgar. Er hatte dieses Problem schon abgestellt, jedoch kam es bei dieser Partie (wohl wegen einem langen Arbeitstag wg. Eurosport 2) erneut hervor. Er bewertet nämlich erstmal die Szene (zuerst Handspiel oder "ordentlich geschoben") und dann wechselt er schlagartig in seiner Meinung ("doch kein Handspiel" oder "aber noch ok" zu der "geschoben"-Aussage). Insgesamt war es wenig stichhaltig.
Seine Analysen insgesamt souverän.

Sprache

Es unterliefen wirklich einige Fehler, die er sonst auch nicht machen würde. Die Nacht spielte ihm da wohl einen Streich. Es waren klare Fehler:
"Pina hat er auf dem Namen drauf" (?) sollte wohl "auf dem Trikot" heißen
"guter Anspieler"
"langsam retten zugunsten der Chivas" (??) da weiß ich auch nicht so recht, was er sagen wollte

Stimme/Emotion

Er hat gelangweilt gewirkt, brachte dem Zuschauer die Spannung nicht so recht rüber. Jedoch blühte er bei gefährlichen Szenen auf und konnte seine energische Stimme letztlich gut einsetzen. Insgesamt aber leider mit wenig Esprit, nicht wie beim Hockey.

Ich möchte an dieser Stelle ihm aber einen gewissen "Nachtfaktor" zusprechen. Er hat sich gequält, man merkte es wirklich und er hatte gute Informationen. Seine Vorbereitung war also engagiert, daher gibt es noch die 5 Punkte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 4. März 2012, 22:49 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Serie A - 26. Spieltag
Inter Mailand : Catania Calcio

Jirka Schink bekommt von mir 5 Punkte

Inhalt
Nach einem guten Beginn mit interessanten Infos ließ Schink stark nach, brachte so gut wie nichts mehr und enttäuschte in der Gesamtheit. Gerade zu Spielern gab es wenig, der Fokus von Schink lag sehr stark auf den beiden Trainern Ranieri und Montella.

Die Bewertungen ordentlich mit kleineren Schwächen, die Analyse weitestgehend in Ordnung. Mit seiner Analyse zu Lucios offensiverem Dasein war ich z.B. nicht einverstanden. Man kann doch nicht ernsthaft daraus ein Zeichen für die schlechte Abstimmung zwischen Trainer und Mannschaft sehen.

Sprache
Ein paar unsaubere Sätze waren dabei. Neben diesen fiel Schink noch mit sehr gerne verwendeten Metaphern und Umgangssprache auf.

Stimme/Emotion
Also ich muss sagen, ich hatte es mir schlimmer vorgestellt. Schink durchaus mit guter stimmlichen Präsenz, bzw. Emotion. 1-2 mal kam er wieder etwas ins "Schreien", jedoch ist das über 93 Minuten kein störender Effekt gewesen. Zwischendrin ist Schink aber etwas monoton, redet doch sehr viel. Es entglitt ihm wieder die richtige Balance und daraus resultierte eine Radioberichterstattung, die eben keine Chance aufs Durchatmen gab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 5. März 2012, 12:14 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
MarkusM hat geschrieben:
Serie A - 26. Spieltag


Das Farbenspiel hat dir Spaß gemacht, oder? :peace:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 8. März 2012, 18:42 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
aber sicher ;)

Hier noch ein Nachtrag vom Montag, hätte ich beinahe vergessen:

Premjer Liga (33. Spieltag, Meisterschaftsrunde)
Dinamo Moskau : Anzhi Makhachkala

Günter-Peter Ploog bekommt von mir 4 Punkte

Inhalt
Die Informationsauswahl weitestgehend in Ordnung. Ein paar Wiederholungen bzw. kontroversere Meinungen über den Besitzer von Anzhi waren dabei. Allerdings hatte er wenigstens ein paar Erwähnungen zu Spielern.

Seine Analysen insgesamt recht flach, etwas mehr Tiefe würde ich mir wünschen. Zudem sollte er noch etwas häufiger Analysen und Spielkommentare miteinbringen.

Sprache
Ein paar unsaubere Sätze und Versprecher waren dabei. Aber alles in allem in Ordnung.

Stimme/Emotion
Hier gab es mitunter die meisten Abzüge. Er schafft es nicht mit der Stimme Tempo zu erzeugen. Die Erzählungen und der Kommentar wirkt langsam, langatmig und etwas steif. Mir fehlte die Dynamik, die ein oder andere Variation bei dem Stimm-Modus, etc.
Bei den wirklich gefährlichen Szenen wurde er etwas lauter, ansonsten war es ein sehr leiser und ruhiger Kommentar.

Ein Totalausfall war Ploog allerdings nicht, daher gibt es noch die 4 Punkte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 2. April 2012, 02:05 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Major League Soccer (4. Spieltag)
Colorado Rapids : Chicago Fire

Christian Blunck bekommt von mir 4,5 Punkte

Blunck trumpfte in Halbzeit eins durch seine Informationen auf. Er gab dem Zuschauer einen sehr schönen Einblick in die MLS und den beiden Teams. In Halbzeit zwei wurden die Informationen etwas rar, da hat er zuvor wohl alle verbraten.
Was bei Blunck über 90 Minuten fehlte, war die Abwechslung bei der Analyse. Es kamen insgesamt zu wenig Analysen und wenn, dann nur oberflächlich. Das hat er schon besser gezeigt. Ein paar Fehler bei den Sätzen unterliefen Blunck. Die stimmliche Präsenz bei gefährlichen Szenen gut, bei "Leerläufen" ausbaufähig. Er stockte mit seinen Sätzen heute und schaffte zu der Uhrzeit nicht, etwas mehr Abwechslung mit der Stimme zu schaffen.
Letzlich profitierte er von den Informationen und seinen Emotionen, die es bei der aufregenden Schlussphase gab. Für mehr als 4,5 Punkte reichte es heute keineswegs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 29. April 2012, 18:56 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Polnische Ekstraklasa
Legia Warschau - Jagiellonia Bialystok


Patryk Mirosławski bekommt von mir 3 Punkte

Da war also die Premiere in Deutschland für Mirosławski und nach dem Spiel bin ich hin und hergerissen.

Das Positive:
Mirosławski kennt sich sehr gut im polnischen Fußball aus. Erkennt Spieler zügig und hat zahlreiche Informationen und Anekdoten zu bieten. Er hat zudem einige auflockernde Sprüche zu bieten, wie zu einem älteren Spieler: "wie ein guter französischer Rotwein - je älter, desto besser".
Sein Kommentar ist trocken und nüchtern. Bei wirklich schwachen Phasen macht er keinen Hehl daraus zu erwähnen, dass es schwach war. Er versucht desweiteren den deutschen Zuschauer die polnische Liga näher zu bringen. So geht er bei Spielunterbrechungen durch Fans vielmehr auf das Positive ein, als auf das Negative.

Das Negative:
Man erkennt doch, dass er der deutschen Sprache zwar ordentlich, aber nicht ordentlich genug mächtig ist. Bei einigen Sätzen ist es recht schwer ihm zu folgen. Grammatikalische Fehler sind für mich jetzt nicht unbedingt das Argument, um ihn entsprechende Kompetenz abzusprechen. Vielmehr ist das Problem der Dynamik, die durch das etwas angestrengte Sprechen (es war eben sein erster Auftritt) kaum aufkommt.
Seine Spielbegleitung geht leider doch recht häufig nach dem Schema F. Es werden kaum Analysen angebracht. Wenn sie kamen, dann war es zutreffend.

Wenn ich das Thema Sprache nicht so stark gewichte - und der Meinung bin ich - dann bekommt Mirosławski für seinen ersten Auftritt bei sportdigital 3 Punkte. Hervorgerufen durch starke Informationen und beachtlicher Leistung. Jedoch fehlt eben ein ganzes Stück mehr, das er nur durch intensiver Arbeit erringen kann. Aber ich bin bei Mirosławski guter Dinge und empfinde seine Personalie als Bereicherung. Sportdigital sollte die Stärken des jungen polnischen Kommentators noch besser nutzen und polnische Interviews, etc. von ihm übersetzen lassen. Das hätte absoluten Mehrwert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 27. August 2012, 09:52 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Major League Soccer - 25. Spieltag: Los Angeles Galaxy - FC Dallas 1996

Jörg Steiger bekommt von mir 3 Punkte

Insgesamt bleibt doch der Eindruck, dass Steiger sich wie ein Eichhörnchen peau a peau verbessert. Er machte heute in den ersten 15-20 Minuten einen guten inhaltlichen Eindruck. Zu einigen Spielern hatte er kleinere Infos, das Wichtigste erzählte er kurz und kompakt. Danach aber - außer 2-3 Wiederholungen - nichts mehr Bewegendes. Anscheinend hat er sein PDF-Datenblatt nur abgelesen und wirklich keinen eigenen Zettel mit 2-3 Geschichten für das weitere Geschehen, schade.
Bei den Analysen hapert es noch, manche sind in ihrer Allgemeinheit nicht anzukreiden. Andere jedoch ergeben nur wenig Sinn. Steiger zog die Erkenntnis, dass es die häufigen Torraumszenen aufgrund des hektischen Agierens gäbe. Bei 1 gegen 3 behauptete er, die Hintermannschaft müsse aufpassen und die Beschwerde von Beckham war auch nicht gegen den Linienrichter, sondern gegen die TV-Leute gerichtet, die an der Eckfahne standen. Dass eine Fehlpassquote nicht abgestellt werden kann, ist logisch. Warum Steiger das trotzdem sagte, keine Ahnung. Bei den Sätzen gab es auch immer mal wieder Patzer oder komische Formulierungen. "Großes Hallo im Strafraum" / "den nächsten verplättet" (?) / "wichtiger Mann, dass er wieder mit dabei ist"
Über 90 Minuten ist aber zu loben, dass die Versprecher sich in Grenzen hielten. Die unnötige "Red Bull New Yorks" Vertauschung bleibt mir aber ein Rätsel. Von der stimmlichen Präsenz her gibt es immer noch eine Unnatürlichkeit. Er zieht - weil er die Szene verpennt - den Namen nach der Aktion lang. Z.B. "Keaaaaaaaaane", anstatt die Szene dann zu beschreiben, wie er es schon den ganzen Abend tat. Manchmal war er wacher und konnte die Szene sogar ganz solide begleiten. Es gab eine kurze Phase, als er das sogar ganz gut gemacht hat. Aber leider sind das die wenigen Momente gewesen, die einen 90-minütigen Eindruck nicht zur Gänze verbessern können. Dennoch ist sein Kommentar mittlerweile ertragbar oder um es höflicher zu sagen, einigermaßen okay. An der stimmlichen Begleitung muss er aber weiter arbeiten und diese eine kurze Phase als Beispiel nehmen, es nicht zu übertreiben und mit kurzer Erhebung der Stimme dennoch das perfekt zu lösen für ihn selbst und für den Zuschauer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 14. Februar 2013, 03:21 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Copa Libertadores 2013 (Gruppe 1) - CA Boca Juniors (ARG) : Deportivo Toluca (MEX)

Christian Blunck bekommt von mir 5 Punkte

Ein eher durchwachsener Kommentar, den ich mal anders erkläre...

Ich möchte fernab der konkreten Bewertung die Stilmittel von Blunck herausschreiben, damit es Außenstehenden klar wird.
Blunck hat Phasen, in denen er mit der Stimme ein intensives Spiel recht energisch, ebenfalls intensiv, begleiten kann. Man merkt dann, wie ein Kommentator "mitgehen kann". Nicht viele haben die Stimme und damit die Voraussetzung dafür, Blunck jedoch kann das anbringen. Auch bei den Toren heute hatte er wieder die Intensität gut erwischt. Dazwischen plätscherte es jedoch.

Auffällig bei Blunck ist zudem, dass er manchmal die Dynamik, also das Sprechtempo ziemlich herunterfährt und etwas stockend seine Formulierungen anbringt. Das sorgt dafür, dass ein Kommentar in einer schwachen Phase etwas zäh wird. Das Gefühl hatte ich in der 2. Halbzeit zwischendurch. Es wurde zäh.

Störend leider auch die häufigen Korrekturen des Satzes. Das Alter eines Spielers (ich weiß schon nicht mehr wer) wurde von Blunck ebenfalls öfter falsch erzählt. Er musste sich dabei selbst korrigieren, irgendwie wollte die "21" nicht so recht in die Routine mit rein.

Ein leidiges Thema beim für mich mittlerweile langweiligen Sportdigital ist, dass nie Kommentatoren vor Ort sitzen. Das mag für andere Sportarten nicht erforderlich sein oder gar negativ auf den Kommentar auswirken, aber beim Fußball fällt es doch immer wieder auf, dass ein Kommentator vor Ort einfach Gold wert ist. Bei der Partie verlor Blunck zwischenzeitlich den Faden. Die Auswechslungen in der Halbzeit und auch danach wurden nicht so recht von der argentinischen Regie eingeblendet. Blunck war desorientiert und musste vom Schreibtisch in Hamburg aus das Geschehen einigermaßen aufrollen. Erst durch die Einblendungen gelang es ihm. Eine Schuld von Blunck rauszustellen ist da nicht so einfach. Ich würde sagen, er hätte es eleganter lösen können. Großartige Abzüge für eine schwere Voraussetzungen gebe ich allerdings nicht. Ein Kommentator vor Ort wäre bei dieser Partie in einigen Szenen hilfreich gewesen. Auch das Thema Stimmung wäre noch besser zur Geltung gekommen.

Informationen insgesamt okay, die 2/3 - 1/3 wurden gut erreicht. Auffällig aber, es bleibt recht oberflächlich, die wirkliche Story des Spiels fehlte. Aber gut, ein Luxusproblem.

Einen richtigen Glanzmoment hatte Blunck in Hälfte eins... dort sah er sofort das Handspiel und hatte meiner Meinung nach ein scharfes Auge. War schwer zu sehen. Aufs ganze Spiel betrachtet waren Bewertungen oder gar Analysen Mangelware. Da muss mehr kommen.

Von der Gesamtheit war es stimmig, daher vergebe ich noch 5 Punkte. Tendenz aber eher 4,5.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung sportdigital.tv
BeitragVerfasst: 4. April 2013, 04:18 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Copa Libertadores 2013 (Gruppe 3): Clube Atlético Mineiro-MG (BRA) - Arsenal de Sarandí (ARG)

Christian Blunck bekommt von mir 3,5 Punkte

Wenig Fehler in Anbetracht der Uhrzeit, aber viele Feinheiten und Grundsätze, die den Kommentar klar unterdurchschnittlich machen.

In Halbzeit eins hatte Blunck ein recht fixes Schema. Informationen waren meistens lediglich auf Stationen der Spieler beschränkt oder es gab Alter, letzte Stationen. Richtig tiefgründig war eigentlich nur die genaue Erklärung der Konstellation von Gruppe 3. Die Vorbereitung hätte noch besser sein müssen, da in Hälfte zwei außer 1-2 weiteren Erwähnungen zu Ergebnissen und dem letzten Jahr nichts mehr kam. Ein starker Abfall in der Spielbegleitung ist dabei zwangsläufig. Jedoch war auch die erste Hälfte nicht so begeisternd. Nur in Abstrichen gab es eine stimmlich gute Begleitung, z.B. die ersten 15 Minuten würde ich als intensiv und engagiert beschreiben, alles danach doch eher undynamisch. Namensnennungen nur sporadisch, kaum Dynamik im Sprechrhythmus (abgestoppte Sätze), wenig Variation im Vokabular ("natürlich" gefühlte 20 mal benutzt).
Einzig die Fehler hielten sich mit dem Stil in Grenzen und das ist eigentlich der Hauptgrund warum es 3,5 Punkte sind. Die richtige Aufmerksamkeit und das Timing fehlten doch in manchen Situation. Die Elfmeterszene erst nach 2. Zeitlupe richtig eingeordnet, manches sehr spät nacherzählt. Nur manchmal Analysen, alles ziemlich aber ohnehin rar gesät, der gesamte Kommentar lies doch das ein oder andere vermissen. Sein Schlusssatz aufgrund der Eskalationen festigten dann die 3,5 Punkte: "Solche Szenen wollen wir auf einem Fußballplatz nicht sehen". Kann ich mich nur anschließen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de