TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 25. April 2018, 02:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung RTL/Sat.1
BeitragVerfasst: 6. August 2012, 15:43 
Offline

Registriert: 7. Februar 2010, 15:14
Beiträge: 521
Wohnort: Bochum
Gestern wurde auf Sat1 ja auch ein wenig Fußball gezeigt:

Holger Pfandt; HSV – Bayern München; 2,5 Punkte

Sollte man ein Wort finden um diese Leistung zu beschreiben, dann fährt man wohl mit „lax“ ganz gut. Pfandt präsentierte sich etwa so auf der Tribüne wie dieses Turnier-event-gedöns sich generell wohl auch einschätzen lässt: Ein lauer Sommerkick, bzw. Sommerkommentar. Ein bisschen Gerede, halbgare Analysen, ab und zu ein paar Emotionen, aber alles in allem war es doch reichlich oberflächlich prinzipiell. Die Analysen waren in weiten Teilen nicht sattelfest – erst war Bayern qualitativ gut besetzt in der Breite, dann gab es eklatante Probleme auf der Position des linken Verteidigers. Na was denn nun?
Emotional war das auch eher seicht, leichte Pluspunkte kann ich für die Harmonie mit Matthäus geben, aber auch das war in weiten Teilen eher ambivalent. Dass Pfandt sprachlich keine Bäume ausreißt das ist ohnehin bekannt, ein oder zwei knackige Sprüche stehen hier mehreren Leichtsinnsfehler und Formulierungsschwächen gegenüber. Klar unterhalb jeglichen Durchschnittes. Fast schon ein Ärgernis.

Hansi Küpper; Dortmund – Bremen; 5,0 Punkte

Hatte in puncto Seriosität einen klaren Vorteil gegenüber Pfandt. Nahm das ganze deutlich ernster. Hatte in puncto Sprache und Ausgefeiltheit der Äußerungen einen noch klareren Vorteil gegenüber Pfandt. Nahm dies wesentlich ernster. Wäre somit sicherlich in recht hochkarätigen Bereichen gelandet, vermasselte sich aber vieles durch stilistische Schwächen – insbesondere den Spannungsaufbau betreffend – sowie eine weitestgehend uninformative Leistung. So sattelfest sich dies auch in der Analyse gestaltete, so wenig präsent war das in puncto der Informationen. Im Bereich der Emotion war er bei den ersten beiden Toren arg indisponiert, wurde bei den Dortmunder Treffern allerdings signifikant stärker und wusste mit klareren, prägnanteren Kommentaren auf sich aufmerksam zu machen. Die gedrechselten, oft etwas verklausulierten Aussagen, waren hierbei vor allem in emotionaler Hinsicht ein Malus – Küpper fehlte dann die Klasse auf den Punkt zu kommen und prägnant zu schildern was passierte. So bei Chancen, so bei den ersten Toren, so bei spannenden Szenen. Das emotionale, stimmliche Auf – und Ab ist letztlich ausschlaggebend keine 5,5 oder sechs Punkte zu verteilen; es ist ein Dämpfer.

_________________
Es gibt Trauer, die tränenlos ist, wie es Heiterkeit gibt ohne Lächeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung RTL/Sat.1
BeitragVerfasst: 9. September 2012, 14:54 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Formel 1: GP von Monza, Heiko Waßer bekommt 4,5 Punkte!

Ich habe heute wirklich ganz genau hingehört, was Heiko Waßer während des Rennens so gesagt hat. Natürlich war der Kommentar zutiefst boulevardesk, er war auch nicht objektiv, sondern aus der Deutschen Perspektive gestaltet. Die technische Umsetzung kann man aber wohl schon als durchschnittlich bezeichnen.
Insbesondere vor Rennstart hatte er ein paar Information, auch ein, zwei interessante Anekdoten zum Trubel in Monza. Im Rennen selbst kam dann fast gar nichts mehr, mit Ausnahme der paar Statistiken, die ihm ja von der RTL-Datenbank aus zugespielt werden. Den Rennkommentar hat er natürlich eher Christian Danner überlassen, aber in engen Szenen war er dann doch auch meist präsent. Beim Start zeigte Waßer einen guten Überblick, später kam er einmal mit dem Regelwerk bezüglich DRS durcheinander, den Zwischenstand im Rennen und die Entwicklung von selbigem verlor er aber nie aus den Augen. Bis Sebastian Vettel von den Kommissaren durch die Boxengasse geschickt wurde, war Waßers Kommentar auch recht angenehm, danach war er für mich – den das Einzelschicksal des Doppelweltmeisters nicht so vordergründig interessiert – aber doch etwas nervig. Waßer beschuldigte den italienischen Rennkommissar unterschwellig, er wolle in den WM-Kampf eingreifen und er wirkte allgemein etwas beleidigt, nach dem Ausscheiden von Vettel dann konsterniert. In Bezug auf den WM-Stand konnte er sich den Kommentar: „Alonso hat für meinen Geschmack einen viel zu großen Vorsprung“ am Ende nicht verkneifen.
Abgesehen davon, war der Kommentar aber in Ordnung – In Sachen Informationen sicher dünn, die Renneinschätzungen waren durchschnittlich, emotional war er fast immer auf der Höhe und seine sichere Sprache, sowie die Fehlerquote, die gegen null geht, rechtfertigen durchaus 4,5 Punkte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung RTL/Sat.1
BeitragVerfasst: 7. Oktober 2012, 09:08 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Formel 1: GP von Suzuka, Heiko Waßer bekommt 5 Punkte!

Entweder habe ich ihn früher zu unrecht gescholten, oder Heiko Waßer konnte sich wirklich in den letzten zwei Jahren klar verbessern. Das heute war ein dirchschnittlicher Kommentar – nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Dass er sprachlich sehr stabil ist und wenig Fehler macht, ist bekannt. Mittlerweile finde ich aber auch seine Renneinschätzungen ganz ordentlich, ebenso wie die Fragen, die er an Danner stellt. Waßer stellt richtige Vermutungen an, die sein Co-Kommentar dann präzisiert, so lief heute das Zusammenspiel der beiden ab. Ganz ungewohnt, hat er heute auch ein paar Informationen parat gehabt, hat zum Beispiel über eine Kurve gesprochen, in der es in den 80ern oft zu Crashs zwischen Prost und Senna kam, sprach über das tolle Rennen von Kobayashi 2010 in Suzuka und über den Rennstreckenbauer aus den Niederlanden, der auch diesen Kurs entworfen hat. Natürlich bewegt er sich vor allem ob der geringen Zahl der Informationen noch nicht im Topsegment, aber eben im durchschnittlichen Bereich.
Dass er allzu sehr aus der Deutschen Perspektive kommentiert und den Gegnern der Deutschen Piloten Pech wünscht, war ja früher ebenfalls ein Kritikpunkt – allerdings auch davon diesmal keine Spur. Völlig verdiente 5 Punkte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung RTL/Sat.1
BeitragVerfasst: 4. November 2012, 16:02 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Formel 1: GP von Abu Dhabi, Heiko Waßer bekommt 5,5 Punkte!

Auch heute hat Waßer wieder einmal wirklich souverän kommentiert, wenig Fehler gemacht, sprachlich überzeugt und auch inhaltlich das ein, oder andere Achtungszeichen gesetzt.
Als hätte er plötzlich den Schalter umgelegt, bringt er nun deutlich mehr Informationen, als früher – Heute zum Beispiel Vergleiche zum WM-Finale 2010 und einige Statistiken. Waßer hatte den Kampf um die Führung in der Gesamtwertung stets im Blick, war sehr aufmerksam und hat auch viele interessante Einschätzungen zum Rennen abgegeben. Das einzige kleine Blackout passierte ihm, als er meinte, Vettel (zu diesem Zeitpunkt auf P7) sei im Nachteil, weil er noch einen Boxenstopp machen müsse – Zu diesem Zeitpunkt hatten aber alle anderen vor ihm noch gar keinen hinter sich gebracht. Emotional hatte er seine Höhen und Tiefen - In einigen Situationen hätte Waßer durchaus etwas energischer zu Werke gehen dürfen, teilweise, wie beim Manöver Vettel/ Button war er aber voll da. Für seine Sprüche möchte ich Waßer heute auch nicht rügen, sie gefallen mir mittlerweile eigentlich ganz gut. Nachdem Ricciardo Vettel zu einem Ausweichmanöver zwang, sagte er: "Das eine Team verleiht Flügel, das andere zerstört sie". Solide 5,5 Zähler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung RTL/Sat.1
BeitragVerfasst: 19. November 2012, 19:21 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
Formel 1, Rennen in Austin
Heiko Waßer: 5,5 Punkte
Nach Jahren habe ich mal wieder ein Rennen auf RTL gesehen - und so schlimm wie die Kritiken hier teilweise waren, fand ich es gar nicht. Wasser wiederholte zwar extrem oft die aktuelle Punktekonstellation, wirkliche Fehler sind mir aber bis auf eine von Danner korrigierte Verwechslung von Senna und Maldonado nicht aufgefallen. Stattdessen war ich überrascht, dass Waßer durchaus selbst einige interessante Aspekte in die Übertragung einbrachte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de