TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 15. August 2018, 02:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 870 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 83, 84, 85, 86, 87  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 2. August 2013, 18:15 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Polenrundfahrt: Bukovina Terma Hotel Spa - Bukowina Tatrzańska


Ulli Jansch bekommt 4,5 Punkte!

Jansch scheint es nicht zu kümmern, dass neben ihm noch ein zweiter Kommentator sitzt. Mittlerweile sollte er sich doch eigentlich daran gewöhnt haben, nicht pausenlos reden zu können, sondern auch seinem Kollegen etwas Platz zu geben. Heute hat er es nicht getan. Er hat sich so verhalten, als wäre er alleine hinter dem Mikrofon und begann auch einfach zu reden, als Leinauer gerade angefangen hatte, einen Gedanken zu formulieren.
Von der Technik her ein ordentlicher Kommentar mit wenigen Fehlern und einigen sehr interessanten Informationen. Einmal verlor er etwas den Überblick, als er nicht mehr mitbekam, dass Riblon zur Verfolgergruppe aufgeschlossen hatte. Leinauer hatte aber aufgepasst und berichtigte ihn.


Gerhard Leinauer bekommt 3,5 Punkte!

Schwer zu bewerten aufgrund der geringen Sprechanteile. Die Fehlerhäufigkeit war recht okay und auch seine stimmliche Präsenz will ich nicht tadeln, Informationen hatte er aber – wie so oft – leider keine. Jansch ließ ihm kaum Raum, er versuchte aber auch nicht, sich wirklich einzubringen, sondern beschränkte sich auf kurze Einwürfe. Fachlich gab's ein paar Ungenauigkeiten, wie die Verwechslung von Howes und König. Wenn Fahrer nicht für dasselbe Team starten, sollte ein solcher Fauxpas eigentlich nicht passieren. Dazu sprach er einmal davon, dass sich NetApp für die Vuelta „qualifiziert“ habe. Eine Qualifikation gibt’s aber nicht, stattdessen nur Einladungen des Veranstalters in Form von Wildcards. Auch seine Kritik an Euskaltel, kein Tempo im Feld zu machen, war nicht ganz berechtigt: Kapitän Izaguirre hatte nämlich früh nur noch einen Helfer bei sich und wollte ihn nicht zu früh aufreiben. Leinauer war das entgangen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 5. August 2013, 09:25 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Schwimm-WM: Wettkämpfe von Abschlusstag, Matthias Stach bekommt 7 Punkte!

Gewohntes Bild: Sprachlich harkt es, alles andere ist aber sehr gut! Schade, dass Stach zu oft seine verschachtelten Sätze nicht logisch zu Ende führt, häufig mit dem Wort „so“ nach einer Sprechpause in den Kommentar einsteigt und teilweise einfach zu flapsig formuliert („Er war heute über die Rücken schon im Wasser“). Was er inhaltlich und dramaturgisch gestern veranstaltet hat, wäre sicherlich 8 Punkte wert gewesen. Als seine ganz besondere Stärke erwiesen sich wieder einmal die ganz langen Rennen: Den 1500m-Freistilwettbewerb der Herren bereitete er hochklassig auf, analysierte ihn sehr genau und schaffte auch einen richtig guten Spannungsbogen. Die kurzen Rennen sind schwieriger zu kommentieren, weil man weniger herausholen kann und weil Stach teilweise nicht schnell genug formuliert, um dieselbe Dynamik erzeugen zu können, wie bei den Rennen auf den langen Strecken. Dennoch war auch das gut! Sehr gelungen fand ich heute auch die Athletenvorstellungen, die er wieder sehr informativ, diesmal allerdings weniger wortreich gestaltete und so gewisse Pausen entstehen ließ. Über die Qualität seiner Anekdoten und Geschichten habe ich ja schon mehrfach geschrieben, gestern waren sie aber besonders gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 12. August 2013, 07:29 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Fecht-WM: Teamentscheidung im Degenfechten, Andreas Wilde bekommt 6 Punkte!

Was ich gestern gesehen und gehört habe, hat mir gefallen. Andreas Wilde hat eine sehr tiefe, sehr prägnante und auch angenehme Stimme. In Kombination mit seinem recht ruhigen, sachlichen Stil ergibt das eine gute Mischung. In manchen Sequenzen hätte er sicher etwas emotionaler sein können, diesen leichten Mangel an großen Emotionen macht er aber durch einen sehr kontinuierlichen Spannungsaufbau wieder wett. Insbesondere beim letzten Gefecht gelang ihm der bis kurz vor Schluss richtig gut, dann hat er es aber etwas übertrieben und das Match spannender geredet, als es zu diesem Zeitpunkt tatsächlich noch war.
Wildes größte Stärke war gestern mit Sicherheit der Inhalt des Kommentars: Nicht so sehr die Informationen, dort beschränkte er sich weitestgehend auf die Erfolge der Athleten, sondern die Analyse. Er zeigte ein sehr gutes Gespür für die Disziplin und hat auch die Taktik der Fechter gut dargestellt. Zu Beginn machte er allerdings den Fehler, dass er manche Treffer zu ausführlich erklärte und analysierte, weshalb dann manchmal schon der nächste fiel und er nicht sofort darauf eingehen konnte. Diese Schwäche beim Timing legte Wilde aber schnell ab und fand einen recht guten Rhythmus. Sprachlich ein durchschnittlicher Kommentar mit recht vielen Wortwiederholungen, aber doch wenig Versprechern. In der Summe macht das 6 Punkte mit starker Tendenz nach oben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 16. August 2013, 08:17 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Leichtathletik-WM: Abend-Session von Donnerstag

Dirk Thiele bekommt 5,5 Punkte!

Sigi Heinrich bekommt 5,5 Punkte!

Wirklich gute Unterhaltung, aber auch große Fehler. Heinrich und Thiele waren voll bei der Sache, waren emotional, haben mitgefiebert und auch die Kommunikation untereinander war gelungen, abschnittsweise sogar richtig lustig. Beiden sind aber auch einige Schnitzer unterlaufen, so wusste Thiele mehrfach nicht darüber Bescheid, wie viele Versuche Athleten beim Hochsprung noch haben, sagte Athleten, die noch im Wettbewerb waren, seien schon ausgeschieden.
Sigi Heinrich kam etwas dabei durcheinander, welche Athletinnen denn nun ins 200m Finale kommen und verlor beim 400m Hürdenrennen leider den Überblick, nannte den falschen Sieger. Das soll nun aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass in diesen fast drei Stunden auch viel gutes zu hören war. 5,5 Punkte sind ob der Fehler aber das Maximum für mich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 27. August 2013, 15:22 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Vuelta a Espana: 3.Etappe, Karsten Migels bekommt 6 Punkte!

Was mir 2013 bei vielen Übertragungen gefehlt hat, ist Migels gestern gut gelungen: Selbst zu gestalten. Den Kommentar also nicht einfach vor sich hinplätschern zu lassen und abzuwarten, welche Einfälle man hat, sondern ganz bewusst Themen anzusprechen (Gesamtklassement, schwächelnde Favoriten) und auch neue Aspekte (Fahrerverträge haben zunehmend weniger Wert, weil sie oft nicht eingehalten werden) aufzugreifen.
Das Finale wurde auch ansprechend kommentiert, recht dynamisch und emotional, wenngleich man festhalten muss, dass Migels diese Dynamik durch die Fülle an Themen und seine flotte Sprechgeschwindigkeit über die gesamte Sendestrecke aufrecht halten konnte. Abzüge gibt's vor allem wegen der sprachlichen Leistung: Zusätzlich zu vielen Wortwiederholungen passierten auch ein paar eigenartige Versprecher ("Er war in ONCE als Berufsradfahrer", "Das Etappenabschnitt" ...).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 1. September 2013, 16:49 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
GP Ouest France: Ulli Jansch bekommt 3,5 Punkte!

Jansch tat sich bei diesem sehr aktionsreichen Rennen schwer, die Fahrer zu erkennen und nannte leider oft falsche Namen. Dazu war das Timing etwas unglücklich, er sprach so z.B. in dem Moment, als Visconti attackierte, erst einmal über Burgen und Schlösser und ging spät auf die Attacke ein.
Mit besonders ausgeschmückten Anekdoten konnten er diesmal nicht punkten, er gestaltete den Kommentar recht schlicht und nannte hauptsächlich die Erfolge der Fahrer, die gerade in Aktion traten. Ein kleiner Fehler passierte ihm dabei auch, als er meinte, Pozzato habe diese Saison erst ein Rennen gewonnen, obwohl es zwei sind. Auch sprachlich nur im Bereich des Durchschnitts, weil Jansch manche Sätze unbeendet ließ und sich ein paar Unachtsamkeiten leistete (bei „orientieren“ vergaß er zum Beispiel auf das „sich“).
Das Finale begleitete Jansch recht ordentlich, auch wenn er beim Sprint erst etwas spät erkannte, dass Pozzato vorne liegt.


Vuelta a Espana: 9.Etappe nach Valdepenas de Jaen, Karsten Migels bekommt 5 Punkte!

Unspektakulärer Kommentar mit einigen Standardinformationen und einigen wackeligen Einschätzungen. Flecha und Luis Leon Sanchez als in etwa gleich starke Etappenjäger darzustellen, entspricht nicht ihren bisherigen Erfolgen, da liegt Sanchez klar voran.
Das Finale kommentierte Migels ziemlich ruhig, nicht wirklich emotional. Fehler passierten ihm nur wenige, eigentlich ist mir lediglich jener aufgefallen, dass er den Etappenzielort des vierten Teilstücks statt Fisterra, als Finisterra bezeichnete.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 4. September 2013, 10:40 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Vuelta a Espana: 10. Etappe, Karsten Migels bekommt 5,5 Punkte!

Dass Migels auch diesmal etwas im Energiesparmodus kommentiert hat, im spannenden Finale nicht wirklich aus sich herausgegangen ist und Spannung erzeugt hat, soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass er mich durch zwei interessante Anekdoten überrascht hat.
Wenn ich den Alto de Monachil im Profil einer Vuelta-Etappe sehe, denke ich immer an das Jahr 2009 und den Defekt von Evans' kurz vor der Kuppe zurück, der ihn damals viel Zeit und vielleicht sogar den Vueltagesamtsieg kostete.
Dass Migels diese Geschichte parat hatte und sehr detailliert wiedergab, fand ich wirklich schön und angemessen. Bei der Tour de France wird schließlich ein riesiger Legendenkult um die Berge gemacht. Warum also nicht auch erzählen, was sich bei der Vuelta an den diversen Anstiegen schon ereignet hat?
Hätte er die Geschichte aus dem Jahr 2006 auch noch erzählt, als Vinokourov Valverde in der Abfahrt des Monachil nach Granada angriff, ihm mehr als eine Minute abnahm und das Goldene Trikot übernahm, wäre ich begeistert gewesen.
Ich schweife aus.... Die Leistung war grundsätzlich im durchschnittlichen Bereich. Bei den Informationen überdurchschnittlich, ansonsten aber leider nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 5. September 2013, 07:47 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Tour of Alberta: 1.Etappe, Ron Ringguth bekommt 2 Punkte!

Nun darf Ringguth nach seinen beiden Kultureinsätzen bei der Tour 2011 & 2012 also auch mal ein Etappenrennen selbst kommentieren - mit Jean Claude Leclercq zusammen natürlich. Der legt in bewährter Weise Doppelschichten ein.
Eigentlich hätte die Übertragung Ringguth sehr entgegen kommen müssen - Es gab wegen technischer Probleme nur selten Bilder von der Strecke, weshalb dem Zuschauer fast immer der Zielraum gezeigt wurde. Ideale Vorlage für seine Späße, hätte ich gemeint, aber Ringguth blieb total sachlich. Schade eigentlich.
In den kurzen Ausschnitten, wo das Rennen zu sehen war, hinterließ er aber keinen guten Eindruck - sowohl was den Überblick (verpasste Angriff aus der Spitzengruppe, meinte bei Einblendungen von abgehängten Fahrern, sie seien die Spitzengruppe), als auch die Fahrererkennung angeht. Im Schlusssprint fokussierte er sich dann komplett auf Sagan, nannte keinen anderen Namen, profitierte aber davon, dass der Cannondaleprofi gewann. Informationen gab's leider hauptsächlich nur zur Provinz Alberta und fast gar nicht zum Radsport selbst. Sprachlich eher wackelig mit vielen sich wiederholenden Formulierungen. Obwohl Ringguth kein Experte ist, etwas mehr dürfte in den nächsten Tagen sicher noch drinnen sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 8. September 2013, 20:35 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Vuelta a Espana: Etappe nach Peyragudes, Karsten Migels bekommt 5,5 Punkte!

In den letzten rund 200 Bewertungen zu Karsten Migels, habe ich glaub ich nun wirklich alles geschrieben, was mir zu seinen Kommentaren einfällt.... Derzeit präsentiert er sich wirklich sehr stabil und unauffällig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 21. September 2013, 13:44 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Skisprung GP: Wettkampf in Almaty, Dirk Thiele bekommt 6,5 Punkte!

Wie schon in Hinterzarten gelang Thiele ein sehr facettenreicher Kommentar mit kritischer Distanz zum Geschehen. Schon die Einschätzung zur abnehmenden Wertigkeit des Sommer-GP am Beginn des Kommentars fand ich sehr treffend. Im Wettkampf haben Siegmund und Thiele schließlich eine gute Balance zwischen ihren Scherzen und ernsthaftem Kommentar gefunden, haben die Leistungsentwicklungen der Sportler gut dargestellt und einige Anekdoten eingebracht.
Sprachliche und inhaltliche Fehler gab's fast gar keine und auch in Sachen Spannungsaufbau war das entsprechend der Wertigkeit des Wettkampfes doch sehr angemessen. Um auch noch etwas kritisches zu schreiben: Thiele verwendet sehr oft das Wort „so“ am Satzbeginn, was ich mit zunehmender Dauer der Übertragung als etwas störend empfand.
Um eine noch höhere Wertung geben zu können, hat das herausragende Element etwas gefehlt. Alles in allem aber ein sehr konzentrierter, guter Auftritt von Thiele.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 870 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 83, 84, 85, 86, 87  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de