TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 20. Juli 2018, 07:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 870 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 87  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 7. Februar 2010, 09:10 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Auch für ESP wird es hier sicher wieder einige Bewertungen geben. Wenn nicht würde mich das wundern :yikes:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 9. Februar 2010, 16:09 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Habe vorhin etwas Katarrundfahrt geschaut. Wird wohl meine einzige Wertung dieses Rennens bleiben, da ich um diese Uhrzeit in dieser Woche nicht mehr zu Hause sein werde.

Karsten Migels bekommt 4,5 Punkte!

Ulli Jansch bekommt 4 Punkte!

Da geht noch deutlich mehr! Beide waren zwar sprachlich sattelfest (was ich seit den mageren Leistungen zuletzt im Wintersportsektor nun ´bei diesbezüglich gelungenen Auftritten immer lobend hinzufüge), dafür war mir zu viel Leerlauf drinnen. Die beiden erzählten zwar schon gewisse dinge während der etappe, aber es fehlte die Konsequenz, einmal ein Thema länger zu behandeln. Es war etwas zäh. Im Finale dann hat sich Migels hervorgetan, indem er eine gute Rennübersicht bewiesen hat. Ulli hingegen hatte einige Verhaspler dabei. Im direkten Zielsprint enttäuschte Migels aber. Das wirkte so, als würde er es "im Vorbeigehen machen".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 12. Februar 2010, 21:59 
Offline

Registriert: 6. Februar 2010, 23:30
Beiträge: 1141
Wohnort: Leipzig
So, den Trainingsdurchgang vor der Quali habe ich heute bei Eurosport gesehen.

Dirk Thiele: 3,5 Punkte - Thiele wirkte auf mich etwas überdreht ob des bevorstehenden Olympia-Events. Mehrmals war er sich nicht bewusst, das es sich erst um den Probedurchgang, und nicht um die Qualifikation handelt - das fand ich sehr störend. Auch störte mich etwas das "oberlehrerhafte" in seinen Ausführung, was in diesem Durchgang besonders auffiel. So sind es nicht mehr als 3,5 Zähler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 12. Februar 2010, 22:09 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Da ich bezweifle, dass heute noch irgendetwas Alpines kommt, nun jetzt schon die Wertungen:

So, ich hab heut am Nachmittag einmal Segeln geschaut. Fand das eigentlich immer langweilig, aber die beiden Kommentatoren waren gut und haben mich dazu gebracht, in der Tat nicht umzuschalten. Ich habe es großteils etwas im Hintergrund laufen gehabt.

Christoph Schumann bekommt 6 Punkte!

Ein sehr interessanter Kommentar. Das Zusammenspiel zwischen Co-Kommentator, dessen Namen ich nicht weiß, und Schumann hat sehr gut funktioniert. Der Kommentar war generell sehr stark auf Dialog aufgebaut. Diesen hat man mit interessanten Themen abwechslungsreich gestaltet. Positive und negative Seiten dieser Wettkampfsform wurden angesprochen und haben das Gespräch sehr analytisch werden lassen. Es wurde richtig tiefgründig und Schumann hat an vielen Stellen gezeigt, ein kritischer Berichterstatter zu sein. Trotz der etwas großväterlichen, wenig umfangreichen Stimme konnte Schumann gut Spitzen setzen und hat am Ende sehr angenehm Spannung aufgebaut. Nicht etwa dramatisch, aber mit viel Herzblut. Eloquenz hätte ich ihm nicht zugetraut, hat er aber. Sprachgewaltig und mit angenehmem Sprachrhythmus hat er mein Vorurteil des ruhigen, gelangweilten, in die Jahre gekommenen Reporters widerlegt. So hätte ich ihn eingeschätzt, so ist er aber definitiv nicht! Dieser Kommentar hatte in allen Bereichen Qualität, besonders deshalb, weil er er selbst geblieben ist. Zu mehr Punkten fehlt aber doch einiges.


Qualifikation Skisprung in Whistler: Dirk Thiele bekommt 4 Punkte!

Inhalt = 10,27/15(Informativität: 10,53; Analyse: 10); Spannungsaufbau = 9,47/15; Fehler = 4,56/5; Sprache = 4/5; Timing = 10/10. Gesamt: 38,3/50

Schwierig zu bewerten. Wie spannend muss man eine Qualifikation rüberbringen? Wie sehr darf man einmal vom Thema abweichen? Oder gar: Wie ernst/seriös muss man dieses Format begleiten?
Die Seriosität fehlte nicht, die Lust schon etwas. Anfangs wirkte Thiele unmotiviert: Fast befremdlich, dass das bei olympischen Spielen bei ihm auftritt. Solche Züge hat er ansonsten selten erkennen lassen. Es passte heute die Chemie zwischen Kommentar und Bewerb nicht so gut. Gute Informationen, aber durch die fehlende Energie im Kommentar entfachten sie ihre Wirkung nicht und hätten nicht die gewohnte Prägnanz. Im Laufe der Übertragung zwar besser, aber immer wieder mit schwächeren Aussagen zwischendurch. Der 2.Teil der Quali war allgemein aber besser, von der Spannung her auch im Normalbereich. Sprachlich eine leicht überdurchschnittliche Leistung, nicht jedoch wirklich gut. Fehler sind auch nicht viele passiert. Trotzdem wäre es schön, wenn morgen deutlich mehr käme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 14. Februar 2010, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2010, 21:13
Beiträge: 341
Samstag, Olympia 2010 Vancouver:
Biathlon, Damen 7.5km Sprint: Siggi Heinrich 5 Punkte

Es war zum allersten mal, glaube ich, dass ich Siggi Heinrich alleine und ohne Co-Kommentatoren gehört habe.
Mit einem Experten gefällt er mir etwas besser, falls man das nach diesem einen Wettbewerb überhaupt beurteilen kann.
Heinrich war stellenweise gewohnt informativ, aber stellenweise auch etwas gelangweilt.

Emotionen gab es nur beim Zieleinlauf von Magdalena Neuner, als Heinrich versuchte sie in die Führung zu kommentieren. Leider reichte es nicht ganz und Neuner kam mit 1,5 Sekunden Rückstand hinter der Slowakin ins Ziel. (Am Ende blieb es immerhin bei der Silber-Medaille).
Alles in allem 5 Punkte für Siggi Heinrich. Da ist noch Luft nach oben, da Heinrich aufjedenfall mehr drauf hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 14. Februar 2010, 10:51 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Der erste Olympiatag ist zu ende. Ich habe ihn im Großen und ganzen bei ESP verfolgt:

Skisprung Kleinschanze: Dirk Thiele bekommt 6 Punkte!

Inhalt = 10,61/15(Informativität: 10,96; Analyse: 10,25); Spannungsaufbau = 11,22/15; Fehler = 4,24/5; Sprache = 4,33/5; Timing = 10/10. Gesamt: 40,40

Welch ein Kommentar! Noch „thieleischer“ kann man ja kaum kommentieren, oder? Er hat während der Übertragung eine unglaubliche Steigerung hingelegt. Eigentlich sind 2 Phasen zu erkennen gewesen. Phase 1, sie dauerte bis zu Uhrmanns Sprung in Dg 1, war durch folgende Dinge geprägt: Thiele war etwas fahrig und tat sich schwer in dieser stimmungsarmen Atmosphäre zu kommentieren. Er wirkte überkritisch, ständig kamen negative Kommentare. Das ließ die Stimmung doch etwas nach unten gehen. Ein Patzer ist ihm auch passiert. Er meinte, Lazzaroni sei 101m gesprungen und wunderte sich schon über die Weite, dabei waren es 101 Punkte! Sprachlich einfach gestrickt, Thiele zeigte sich phrasenanfällig. Immer auch wieder mit besseren Ansätzen, vor allem inhaltlich. Die Bewertung für Phase 1 liegt im Bereich von 4 Punkten. Phase 2 dauerte länger. Sie wurde durch den starken Sprung von Uhrmann eingeleitet. Thiele wurde emotionaler, fieberte ab nun mit und steigerte sich rhetorisch extrem, sodass er binnen 5 Minuten nur die Höchstpunktzahl von 5 P in dieser Bewertungskategorie bekam. Das war schon die ganz feine Klinge: „Bystöl hat seine Karriere aus mehreren Gründen beendet, einige davon waren flüssig“. 4,33 Punkte im Schnitt in einer Übertragung sind der zweitbeste Wert des Jahres 2010 in diesem Bereich des Kommentars. 4,43 sind der Bestwert, den stellte Thiele am Bergisel auf. Im 2.Durchgang wieder eine reife Vorstellung. Informativ, analytisch gut und seine Stärken perfekt einsetzend. Ein guter Thiele! Die Bewertung für Phase 2 liegt im Bereich von 6,5 Punkten. Insgesamt stand er letztendlich zwischen 5,5 und 6 Punkten. Nach langem überlegen habe ich mich jetzt, um 10:09 zu 6 Punkten entschieden.

Biathlon – Damensprint, Sigi Heinrich bekommt 3,5 Punkte!

Das war doch recht enttäuschend. Ich dachte, da käme ein oberbayrisches Feuerwerk, aber das war ein Kommentar mit Sparflamme. Der olympische Geist hat Heinrich nicht recht erfasst. Im Laufe der Übertragung wirkte er dann doch etwas gelangweilt, hatte vor allem mit der Formulierung größere Probleme – „Verunsicherheit“. Zwischen den Zeilen hat er auch stark daran gezweifelt, dass Kuzmina diese Leistung ohne medizinische Nachhilfe zustande gebracht hat. Sigi wird ein bisschen zum Sorgenkind des Jahres 2010.

Eisschnelllauf der Herren 5.00 m; Marc Rohde bekommt 5 Punkte!

Inhalt = 10,25/15(Informativität: 10,2; Analyse: 10,3); Spannungsaufbau = 10,1/15; Fehler = 4,61/5; Sprache = 3,72/5; Timing = 10/10. Gesamt: 38,68/50

Rohde war zwar nervig, aber er kannte sich nicht schlecht aus. Tiefgründig wurde er nicht, aber er hat das sehr geschickt umgangen und sich gut präsentiert. Obwohl er immer wieder Informationen einbrachte, verlor er das Rennen, die Zeiten etc nie aus den Augen. Er hat auch immer wieder gut darauf hingewiesen, dass man am Ende 2-3 Sekunden auf den US-Amerikaner (Name ist mir entfallen) gutmachen kann. Dazu ganz emotional, hat gut Spannung transportiert. Er hat keine schlechten Anlage, nur die Stimme ist einfach nicht angenehm und auf die Dauer sehr anstrengend. Auch der Sprachrhythmus und die Art, wie er Informationen einbringt sind nicht recht gut. Es wirkt einfach so, als kommentiere er von oben herab.

Shorttrack der Herren 1.500 m; Marc Rohde bekommt 3 Punkte!

Dieser Sport ist nicht auf ihn zugeschnitten. Hier muss man sehr schnell agieren und Führungswechsel knapp darstellen. Für den Satz „Jetzt geht Olivier Jean an die Spitze“ ungefähr 3 Sekunden, währenddessen liegt er nun schon wieder an der 2.Stelle. Im 2.Halbfinale war es besonders ausgeprägt, danach hat er dem Co-Kommentator diesen Job weitestgehend übertragen. Gute Informationen, emotional, sprachlich solide, aber es passte stilistisch nicht so recht. Dazu war er stimmlich erneut, wie gewohnt, ziemlich anstrengend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 14. Februar 2010, 14:43 
Offline

Registriert: 7. Februar 2010, 17:21
Beiträge: 19
Biathlon Sprint Damen: Siggi Heinrich bekommt 0,5 Punkte

Tut mir Leid, aber das fand ich die schwächste Leistung von Heinrich, die ich je gesehen habe. Ich schätze ihn eigentlich als Kommentator, aber das war gar nichts. Er hatte überhaupt keinen Überblick und sich so sehr in seinem Kram verheddert, dass ihm völlig entgangen ist
- dass Sleptsova trotz fehlerfreien Schießens hinter Dorin lag schon nach dem Stehendschießen
- dass Jonsson trotz fehlerfreien Schießens keine Chance hatte
- dass Dorin auf Medaillenkurs lag (hat sich beschwert, als ihr Zieleinlauf gesendet wurde)
- dass Kuzmina auf Bestzeitkurs liegt
- dass Olofsson läuferisch nicht gut dabei war

Zugegeben lag das auch an dem sehr unglücklichen Olympia-Ergebnisdienst, der kaum Zwischenzeiten vermittelt hat. Aber selbst ich vor dem TV fühlte mich Heinrich beim Wissensstand eigentlich immer um zwei Längen voraus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 15. Februar 2010, 15:13 
Offline

Registriert: 7. Februar 2010, 11:57
Beiträge: 478
So, gestern hab ich vorallem Eurosport gesehen, hier jetzt 2 Wertungen:

Dirk Thiele gebe ich für die Nordische Kombination: 8 Punkte

Beim Springen hat er uns Zuschauer sehr gut über die aktuellen Windverhältnisse auf dem laufenden gehalten, was besonders bei den Besten ja sehr entscheidend war. Zudem hatte er auch sofort die Punkte in Zeit Vor- und Rückstände umgerechnet, so dass man jederzeit den Überblick hatte, und selbst gleich einschätzen konnte wie die Ausgangslage ist.
Beim Langlauf bewahrte er stets den Überblick, besonders eben was die laufstarken im hinteren Feld betraf. Er wagte Prognosen, war emotional bei der Sache, eigentlich alles was man sich wünscht. Ich fühlte mich bestens informiert und unterhalten!

Sigi Heinrich bekommt für den Sprint der Herren 4 Punkte

Hm, schwierig. Das Rennen war quasi nach wenigen Läufern wetterbedingt vorbei. Man hörte ihm seinen Unmut darüber an, es war ja auch quasi egal wie wer im Schneetreiben dann geschossen hatte, sie waren alle chancenlos. Ich tue mich wirklich schwer dieses einzuordnen. Die Analysen am Anfang waren gut - schwache Laufzeit Svendsen (wobei das jeder selbst sehen konnte), dazu die Verlagerung von Björndalen beim ersten Schießen. Auf die Medaillengewinner (bis auf Svendssen) ist er als sie liefen wenig eingegangen, aber man ahnte ja auch nicht was danach kam...

_________________
Nur wer morgens zerknittert erwacht, kann sich am Tag so richtig entfalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 15. Februar 2010, 16:29 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Nordische Kombination: Probedurchgang(!!), Dirk Thiele bekommt 3 Punkte!

Es wäre nicht Dirk Thiele, könnte man den Kommentar in eine Schublade stecken. Man braucht erneut mehrere dazu. Sehr gelangweilter Beginn der Probe, kaum Informationen zu den Athleten, zudem unsicher in ihrer Einschätzung. Man merkte erneut, dass zwar einige Detailinformationen da waren, das Fundament aber fehlte. Es passierte ihm bei Tande sogar ein arger Schnitzer, als er meinte, er sei im Vorjahr besser gewesen, als heuer. Im Vorjahr hatte er noch größre Probleme. Pittin ist entgegen seiner Meinung auch nicht 2-facher, sondern 3-facher Juniorenweltmeister. Sei es wie es sei, gegen Ende der Probe war er wieder besser, fast durchschnittlich sogar. 3 Punkte!


Rodeln der Herren: Durchgang 3, Ron Ringguth bekommt 4 Punkte!

Er war deutlich motivierter, als in den letzten Jahren, wo ich zeitweise beim Rodeln gehört habe. Bei den besten waren richtig Emotionen dabei, zudem ordentliche Einschätzungen. Leider ließ er im Laufe der Übertragung dann doch etwas nach und die Informationen wurden spärlicher. Trotzdem reicht es zu 4 Punkten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Eurosport
BeitragVerfasst: 16. Februar 2010, 10:21 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Langlauf in Whistler:15 km Einzel Damen; Stephane Franke bekommt 4,5 Punkte!

Inhalt = 11,98/15(Informativität: 10,85; Rennübersicht: 11,1); Spannungsaufbau = 10,29/15; Fehler = 3,8/4; Sprache = 3,56/5; Timing = 10/10. Gesamt: 38,64/50

Von meinen 5 Bewertungen gestern, ist das noch die beste. Franke war recht okay, es gab nicht viele Ausschläge nach oben oder unten. Das sprachliche Problem hat er von Canmore aber mitgenommen, wenngleich nicht ganz so ausgeprägt. Trotzdem lässt er hier erneut einige Zehntelpunkte liegen, die ihm ansonsten 5 Punkte hätten bringen können. „In Hinblick auf“ ist zum Beispiel eine feste Fügung der deutschen Sprache. Da kann Franke dann nicht ein: „In Hinblick wenn wir Doping verteufeln“ draus machen. Trotzdem holt er mehr Punkte in diesem Bereich als noch vor einer Woche. Lange brachte er die Stimmung nicht besonders gut rüber und tat sich schwer, Spannung aufzubauen. Am Ende beim Zieleinlauf der Favoriten dann aber sehr gut! Seine gute Rennantizipation zeigte sich da wieder einmal.

Beim Snowboardcross-Finale habe ich eine "Konferenz" zwischen ESP und ARD gemacht. Den Anfang des Bewerbes habe ich ganz bei ESP gesehen, da die ARD noch nicht drauf war: Guido Heuber bekommt 1,5 Punkte!

Heuber hat wirklich Ahnung von der Sache, aber er stand gestern ziemlich neben sich. Nach der Abfahrt war er wohl nicht mehr so konzentriert und dementsprechend unglaublich fahrig. Er sprach Athleten zum Beispiel drei Mal anders aus. Gute Ansätze merkte man, er konnte sie aber nicht umsetzen. Neben sprachlichen Mängel war er auch ziemlich gelangweilt. Komisch, auch bei ihm scheint die Olympiastimmung nicht aufkommen zu wollen. In der Rennbeschreibung war er ganz gut, das rettet ihn vor dem Debakel.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 870 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 87  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de