TV-Sportforum

Sportreporter, aktuelle TV- und Sportnews und zahlreiche Sportarten. Von Fußball bis Tennis und Kanupolo bis Schach. Wir lieben Sport im TV! Kurt und Markus begrüßen alle Sportfans im Forum!
Aktuelle Zeit: 20. Januar 2018, 06:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 226 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 22. Juli 2012, 17:23 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Hamburger Rothenbaum 2012: Juan Monaco (ARG) - Tommy Haas (GER)

Elmar Paulke bekommt von mir 7 Punkte

Für die Tour reichten Bewertungen von mir leider nicht, aber dafür für das heutige Finale am Rothenbaum. Paulke wirkte von Anfang an sehr konzentriert und engagiert. Der Stimmeinsatz war über die gesamte Partie hinweg wirklich sehr gut. Er erhob die Stimme mehrfach, machte zwischendurch immer Bemerkungen wie "den nächsten Punkt braucht er unbedingt" und hielt die Spannung hoch. Herausragend waren heute auch die Informationen. Als lockerer Part im Kommentar eigneten sich zudem die Facebook-Fragen, die durchaus gute Themengeber wurden. Über Haas berichtete Paulke sehr viel, hätte eventuell noch mehr über Monaco sagen können, aber dennoch ließ er den Argentinier nicht unter den Tisch fallen. Eingeblendete Grafiken wurden klar und richtig erklärt. Paulke achtete allgemein auf die Mischung. Einerseits die wirklichen Fans nicht zu sehr mit Anfängerinformationen zu bedienen (z.B. die Bespannung ist eine eher Fortgeschrittenen-Info), andererseits auch die Neueinsteiger bei so einem medial interessanten Finale mit ins Boot zu nehmen (2 Gewinnsätze z.B.). Analysen, Statistiken und allgemeine Spieltaktik wurde von Paulke recht gut eingebaut. Der allgemeine Eindruck wurde aber durch den sehr guten Stimmeinsatz dominiert, es war zu erkennen, dass es sich hierbei um ein Finale handelt. Sprachlich ein gewohntes Vokabular von Paulke, machte kaum Fehler, geriet nur manchmal aus seiner Sicherheit raus. Dennoch ein sehr qualitativer und heute stimmlich guter Kommentar, der sich heute 7 Punkte verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 13. August 2012, 21:52 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
2. Bundesliga: SG Dynamo Dresden - TSV 1860 München

Thomas Herrmann bekommt von mir 4 Punkte

90 Minuten quälte ich mich durch diese Partie, bin ich doch so sehr mit Fußball übersättigt und auch das Niveau war ziemlich schlecht trotz vier Tore.

Zum Kommentar: Herrmann mit bekannt passabler Informationsleistung. Die wichtigsten Fakten und 1-2 Geschichten zum Spiel sind immer die "normale Höhe" in der sich Herrmann bewegt. Bei den Formulierungen musste ich heute teilweise den Kopf schütteln. Er kann es schon besser, aber heute zeigte er leider wieder die schwächere, zu flapsige Art. "Er da, der 10er mittendrin", so die Beschreibung eines Dynamo-Spielers. So spricht man vielleicht im Sedlmayer Wirtshaus, aber nicht bei einer niveauvollen Live-Reportage eines Fußballspiels. Kiralý's Glanztaten des 1. Spieltages wurden mit "Elfmeter und Nachschuss und alles rausgeholt" beschrieben. Klingt für mich auch eher nach einem gehetzten, undurchdachten Satz. Zu Tomasov wurde "Herr Kroate" gesagt und 1-2 Spielerverwechslungen waren immerhin die Grenze. Jedoch konnte Herrmann die Aufmerksamkeit nicht wahren. Da wird ein Schuss mit links als "mit rechts" deklariert. Platte Analysen, wie "zu wenig Offensivgeist" (was heißt das genau in taktischer Vorgabe für ihn?) missfielen mir heute komplett. Das Kind beim Namen (zu viele Fehlpässe) nannte Herrmann erst sehr spät. Die Spielbegleitung ansonsten okay, Bewertungen nicht immer sattelfast, aber okay.
Heute gibt es von mir 4 Punkte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 24. August 2012, 21:25 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Basketball EM Qualifikation - Gruppe B: Deutschland - Schweden (in Neu-Ulm)

Michael Körner bekommt von mir 4,5 Punkte

So, während der öde Rundball noch läuft, mache ich eine Bewertung vom recht interessanten Rundball aus meiner Sicht... nämlich vom Basketball. :D
Körner heute mit einer komischen Leistung. Komisch deshalb, weil er sehr unaufmerksam in einigen Szenen war. Da wurde statt "Aus" ein "Foul" kommentiert, die ewige Suche nach der vergessenen Statistikzahl von Körner wurde zu einem lustigen Aufhänger mit dem Co-Kommentator Stephan Baeck. Jener Baeck, der heute die dominantere Rolle in dem Duo hatte. Von ihm kamen einige Analysen und Denkanstöße, die Körner eigentlich nur ergänzen konnte im besten Fall. Körner hielt sich doch recht stark zurück bei fantastischen 3ern, fast nüchtern wurde das Geschehen kommentiert. Das ist einerseits schon etwas "schwach", jedoch teilweise sogar ganz gut, da nicht so extrem einseitig kommentiert wurde. Das Niveau schätzte er zwischendurch als "nicht das Allerbeste" ein, passiert schon immer seltener, dass Kommentatoren dem Zuschauer keinen Honig um den Mund schmieren, sondern das wahre Abbild weitergeben. Etwas zu extrem wurde es mir aber schon bei der Bewertung der japanischen Basketballliga, die als "Zirkusgruppenmanegenliga" (was für ein langes Wort) bezeichnet wurde. Körner hatte da noch 2 weitere Formulierungen, die schon stark umgangssprachlich und wenig distanziert daherkamen. Es gibt da sicherlich auch angenehmere Begriffe, als "runtergeprügelt" usw. Nichts desto trotz gefiel mir teilweise die Deutlichkeit und Prägnanz in den Themen, die schon eher von Baeck angesprochen wurde, letztlich aber von beiden besprochen wurden. Die Informationen okay, aber nicht die "Weltbewegendsten". 1-2 nette Geschichten gehören zum guten Ton, im Basketball im Durchschnitt, wenn nicht gar leicht darunter aufgrund der Sprechdistanz, die Basketball-Reporter leisten sollten, müssen. Analysen zu wenig, das Feld wurde zu 3/4 an Baeck abgegeben. Insgesamt etwas wenig Präsenz von Körner, leichtere Fehler bei den Sätzen, jedoch gerade noch okay. Die Spielbegleitung jedoch recht aktiv, im Zusammenspiel mit Baeck doch dynamisch und interessant. Mehr wie 4,5 gibt es aber nicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 9. Dezember 2012, 00:04 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
Basketball Euroleague 2012/2013 - Liepajas : Bamberg

Manfred Winter bekommt von mir 1,5 Punkte

Ich melde mich mal wieder zurück und werde ersteinmal die Bewertungen (auch aus Zeitgründen) recht kurz halten. Nichtsdestotrotz möchte ich ein paar Eckpunkte immer dazuschreiben, die bloße Punktzahl sagt eben manchmal recht wenig aus.

Winter kommentierte wie immer. Wortwiederholungen wie "tja" sind mittlerweile bekannt und ermüdend. Ein Kommentar, der unspektakulär blieb und nichts weltbewegendes darstellte. Etwa im 3,5 Punkte-Bereich.
Am Ende verlor Winter aber jeglichen Überblick und patzte bei den zentralen Szenen des Spiels. Die Punktedifferenz wurde mehrmals falsch kommentiert (Winter sagte +5, es waren aber +7 für Liepajas). Der letzte Korb, der mit der Schlusssirene für Bamberg fiel, wurde von den Schiedsrichtern nochmal nachgesehen. Nach Bekanntgabe rätselte Winter immer noch herum, ob er jetzt gezählt hatte oder nicht. Der Handshake der Spieler war jedoch schon zu sehen. Insgesamt ein unterdurchschnittlicher Kommentar, der mit den Patzern nochmal schlechter erscheint. Der letzte Eindruck war doch zu sehr zentral.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 23. Dezember 2012, 16:23 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Dart-WM: Pipe - Walsh, Tobias Drews bekommt 2 Punkte!

Drews hat seinen Stil im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert, kommentiert weiterhin in ruhigem, gelangweiltem Tonfall, hat nur ganz wenige Informationen und überlässt großteils dem Co-Reporter den direkten Spielkommentar. Fehler passieren zwar nicht besonders viele, ein paar Mal hat er aber angefangene Sätze einfach zu beenden vergessen.
Sei es wie es sei: Mehr als 2, im Idealfall vielleicht 2,5 Punkte, sind bei diesem Stil ohnehin nicht drinnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 28. Dezember 2012, 09:35 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Dart-WM: Achtelfinale, Lewis - Painter

Elmar Paulke bekommt 6 Punkte!

Frank Buschmann bekommt 5,5 Punkte!

Ich hab nicht schlecht gestaunt, als plötzlich die Stimme von Buschmann zu hören war. Das soll gestern aber wohl eine einmalige Sache gewesen sein, ab heute kommentiert wieder Roland Scholten mit Elmar Paulke. Ob ich mich nun ärgern, oder drüber freuen soll, weiß ich nicht so recht....
Fakt ist, dass die beiden Stile von Paulke und Buschi völlig unterschiedlich sind und auch nicht wirklich gut zusammenpassen. Gegen Ende dieser Partie haben sie es aber dennoch geschafft sich ganz gut zu ergänzen und wenn man sich darauf eingelassen hat, konnte man schon auch Spaß an ihrem Kommentar haben.
Buschmann war gestern nicht nur laut und emotional, er hat auch gezeigt, die Mechanismen im Darts zu verstehen und sich als wahrer Fan entpuppt. Die Wurfkombinationen kamen ihm problemlos über die Lippen und vor allem die psychologische Entwicklung des Spiels hat er sehr gut skizziert. Mitunter hatte sein Kommentar aber auch etwas marktschreierisches. Bei einer 180 im Stile des Callers die Punktzahl auszurufen, muss meiner Meinung nach nicht sein. Buschmann legte sich auch ständig fest, einerseits wer das Leg gewinnt, andererseits wer am Ende vorne liegt und musste sich dabei logischerweise ständig korrigieren. Zu prognostizieren, wie eine enge Partie ausgeht, ist im Dart völlig unmöglich und kommt einem Glücksspiel gleich.
Seine Sprache ("Da wirst du doch bekloppt hier!" "Guck dir das an, guck dir das an!"), die ja schon viele Fans gefunden hat, ist für meinen Geschmack eindeutig zu flapsig, man sich auch anders ausdrücken. Fehler sind ihm sehr wenige passiert.
Damit hätten wir auch schon die Brücke zu Paulke geschlagen, der auch in gewohnter Weise wenig gemacht hat. Er hat Buschmann viel Raum gegeben und sich selbst zurückgehalten - auch stimmlich hat er etwas weniger Präsenz gezeigt, als sein Co-Reporter. Das war aber auch ganz gut, denn Buschmann ist so mitgegangen, dass ein Ruhepol neben ihm, der die Dinge dann auch mal wieder sachlich auf den Punkt bringt, ganz angenehm war. Inhaltlich war sowohl bekanntes, als auch neues dabei (z.B. über Lewis' Darts, oder seinen Heiratsantrag). Ein großes Plus gibt's dafür, dass Paulke neuerdings auch sehr genau auf die Spieltaktik eingeht, z.B. welche Felder die Akteure bei gewissen Punktzahlen anvisieren, um sich dieses, oder jenes Finish zu stellen. Auch beim mitrechnen ist er, so mein Eindruck, noch etwas flotter geworden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 30. Dezember 2012, 14:22 
Offline

Registriert: 7. Februar 2010, 15:14
Beiträge: 521
Wohnort: Bochum
Good old darts.

Elmar Paulke; PDC Darts-Championship: Viertelfinals (Newton – Wade; Lewis – van Gerwen); 6 Punkte

Eine Kommentierung, die von großer Solidität geprägt war. Wenig Ausreißer sowohl nach unten – was gut ist – als auch nach oben – was evidenterweise weniger gut ist – waren vorhanden, sodass auch die Punktzahl in einem tendenziell mittleren Segment angesiedelt ist. Paulke war stabil in rhetorischer Hinsicht, brachte passable quantitativ überzeugende – und auch qualitativ einige schöne (wie mit der Wade-Twitter-Geschichte) – Informationen und überließ analytisch für meinen Geschmack etwas zu viel seinem Co: Scholten. Nichtsdestotrotz gefiel mir insbesondere die Harmonie zwischen den Beiden (aber auch das ist jetzt kein neues Charakteristikum hinsichtlich ihrer Kommentare). Ein paar Schwächen im ersten Match zeigte Paulke bei der Einschätzung der Chancen von Newton, den er etwas zu früh abschrieb. Im zweiten Viertelfinale hingegen zahlte sich seine Bereitschaft an Lewis zu glauben, was ja angesichts des furiosen Starts von van Gerwen auch nicht so selbstverständlich war, wiederrum aus; bei Prognosen braucht man eben auch immer einen guten Riecher und Glück. Emotional, und das ist an der Grenze zwischen 5,5 Punkten und derer sechs hier ausschlaggebend, eine engagierte Leistung. Ergo gibt´s sechs Punkte.

Alright, für das Folgende dann „Gracias“ @Frederik.

Markus Krawinkel bekommt für die Begegnung (Skyliners – Bayern) 2,5 Punkte

Das war einfach nicht gut. Zum Einen gilt hier das Prinzip, dass ein Kommentar mit Experte nicht bedeuten darf keinerlei Analyse mehr abzugeben. Da entbindet eine Begleitung auf den Rängen nicht von der Pflicht auch selber analytisch tätig zu werden. Und Krawinkel konnte einfach hinsichtlicher der Analyse viel zu wenig beizusteuern. Wenn dann mal etwas kam, dann war das a.) situativ und b.) oft immens oberflächlich (Ausnahmen gab es natürlich; eine großartige Information zu der Beweglichkeit von Benzing). Stattdessen wurde bei ebendiesem Benzing die fehlende Abschlussqualität resp. der fehlende Killerinstinkt in der Offense kritisiert – und wer wurde bester Scorer? Rhetorische Frage. Zum Anderen war es auch abseits der bestenfalls farblos-unterdurchschnittlichen analytischen Leistung sehr dünn. Faktisch kam erstaunlich wenig und so blieben die statistischen Infos (Defense- Rebounds etc.), die immer mal wieder – ohne diese tiefergehend zu analysieren! – reingereicht wurden, als Zahlenmaterial in der Gegend rumstehen. In dieses Bild fügt sich auch die immens negative Betrachtung der letztlich dominanten Bayern ein; immer wieder wurde aus mir unerklärlichen Gründen an eine Aufholjagd/Überraschung der Frankfurter geglaubt. Unverständlich. Ein paar nette sprachliche Formulierungen („Die Freiwurflinie – da schleichen sich die Bayern im Moment davon“), ragen aus dem sonstigen Einheitsbrei des sprachlichen Nominalstils heraus. Aber die wirklich dicken Punkte ließ Krawinkel liegen, weil er uninspiriert dröges Zahlenmaterial raushaute. Die fehlenden Analysen mögen mit dem Dasein des Experten und der erhofften nicht-Überforderung der unbedarfteren Zuschauer zu erklären sein – allein: das rettet ihn heute nicht.

_________________
Es gibt Trauer, die tränenlos ist, wie es Heiterkeit gibt ohne Lächeln.


Zuletzt geändert von Alexikon am 30. Dezember 2012, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 30. Dezember 2012, 15:53 
Offline
Administrator

Registriert: 6. Februar 2010, 17:00
Beiträge: 2777
Vielleicht wissen das frederik, oder Donald.
Ich habe leider keine Ahnung, wo die Kommentatorenansetzungen von Sport1 vermerkt sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 30. Dezember 2012, 16:16 
Offline

Registriert: 10. November 2011, 19:19
Beiträge: 68
Das war Markus Krawinkel.

_________________
kommentatoren.blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommentatorenbewertung Sport 1 & Sport 1+
BeitragVerfasst: 13. Februar 2013, 20:34 
Offline

Registriert: 17. August 2011, 23:41
Beiträge: 3828
NBA: Utah Jazz - Oklahoma City von heute morgen auf Sport1+...

Michael Körner bekommt von mir 5 Punkte

Also der Begriff "traden" und das Drumherum bei Utah werden mir durchaus noch länger in Erinnerung bleiben :-)
Körner sprach sehr oft von "Trades", "traden" und gar von "Trade-Material" und besprach sehr ausführlich die Möglichkeiten das Team der Jazz punktuell zu verstärken, bzw. zu verändern. Ich muss sagen, es ist nicht jedermanns Geschmack, selbst beim Basketball nicht. Ist doch der Spielverlauf ein paar Mal in den Hintergrund gerutscht, da die ganzen Geschichten erzählt werden mussten.

Ganz allgemein gesagt wurde man von Körner aber sehr gut informiert. In keiner anderen Sportart sind Statistiken und Quoten so wichtig und so verbreitet, wie beim Basketball. Körner erzählte quasi einiges zu Quoten, hat dabei auch die Bedeutung des sog. "50-40-90-Clubs" erläutert. Durant ist dort involviert. Aber auch zu Spielern (gut, wieder die Trades) und zum weiteren Verlauf der Saison erfuhr man sehr viel. Für mich eine starke Leistung in dem Bereich, ich fühlte mich wirklich gut informiert.

Bei den Formulierungen stach Körner manchmal positiv, manchmal aber auch unerklärlicherweise negativ heraus. Er konstruierte einerseits sehr gute Sätze, hatte ein gutes sprachliches Niveau. Es hätte sogar sehr gut sein können, selbst die Sinnhaftigkeit des Begriffs "Vorentscheidung" wurde von Körner angesprochen. Wann gibt es schonmal so eine tiefgründige Kommentierung? Leider sind sehr wohl "Nuschler-Sätze" oder sehr zähe Momente bei ihm vorhanden. Da werden Sätze unnötig kompliziert gemacht und das Ende bei langem Überlegen eines passenden Wortes etwas abgebrochen, bzw. leise genuschelt. Oder mittendrin etwas flapsig agiert: "...in, wo war das?, Istanbul oder so...".

Gleiches beim Timing, wenn es wieder um den Spielverlauf geht. Die Einblendung des US-Fernsehens zum Thema Ticket-Angebot wird bewertet und zugleich eine Geschichte erzählt. Körner muss aber das Wort "Ticketschalter" überlegen und zieht die Erläuterung so in die Länge, sodass bei einer Spielsituation von 3,1 Sekunden vor der Halbzeit das Bild eigentlich unkommentiert läuft und die recht spannende Spielszene (Korbleger) erst sehr spät (nämlich nach Ertönung des Signals) kommentiert wird. Das ist nur ein Beispiel, ein zugegebenermaßen extremes Beispiel, aber da muss Körner noch etwas mehr Spielnähe beweisen und noch etwas dynamischer kommentieren.

Bewertungen sind bei ihm klar und deutlich ("das war schlecht" z.B.). Wenn sie kommen, dann hat das seine Richtigkeit. Mir fehlt für die Sportart Basketball aber noch etwas mehr Tiefgründigkeit in manchen Phasen. Gut, bei dieser Partie hat Körner etwas das Spielgeschehen nebenher laufen lassen, wenn man es etwas drastisch ausdrücken will. Daher auch die Abzüge. Denn auch die Emotionen kamen, als Körner sich auf die Partie konzentrierte. Vielleicht muss die Balance noch gefunden werden für die Playoffs. Beim NBA-All-Star-Game am Wochenende wäre dieser Stil von heute sicherlich eher im optimalen Bereich gelegen. Mit viel Information, mit viel Wortwitz, aber nicht zu übertriebenem Einsatz von Spielnähe.

Insgesamt vergebe ich mal die schlechtere Punktzahl von 5 Punkten. In meinem Kriterium erreichte er 5,375 Punkte. Jedoch fehlte mir etwas Spielnähe für dieses "normale Spiel". Der Kommentar hat aber Potenzial, von der Gesamtheit war er stimmig. Kleinere Fehler verhinderten aber die 5,5 Punkte bzw. sogar 6 Punkte. Auch die wären heute möglich gewesen. Vom All-Star-Game werde ich sicherlich berichten können, inwiefern sich bei Michael Körner (dann zusammen mit Stephan Baeck) der Stil änderte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 226 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de